- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Börse: Axa IM sucht kleine Perlen

Die Aussichten für Small Caps auf dem Börsenparkett sind wieder günstig. Zu diesem Schluss kommen die Experten der französischen Fondsgesellschaft Axa IM.

Sowohl die Konjunkturentwicklung als auch das Gewinnwachstum sprechen für Aktien mit niedriger Marktkapitalisierung.

Axa sieht Small Caps günstig bewertet

“Die Anlageklasse ist nach einem Kursrücksetzer wieder günstiger bewertet”, heißt es von den Axa-IM-Analysten. US-amerikanische Small Caps haben sich von Dezember 2013 bis Juli 2014 schlechter entwickelt als Aktien mit höherer Marktkapitalisierung.

Darin sieht die Fondsgesellschaft nun Potenzial: „Investoren sollten jetzt wieder darüber nachdenken, in Small Caps anzulegen – insbesondere weil sie sowohl durch die Fundamentaldaten als auch die Entwicklung der Volkswirtschaft insgesamt begünstigt werden.“

Ein Grund dafür, dass sich Small Caps in den zurückliegenden Monaten um acht Prozentpunkte schlechter entwickelt hätten als Standardwerte, seien Gewinnrückgänge bei kleineren Firmen zwischen Februar und Mitte Juni dieses Jahres, so die Experten: “Allerdings hat sich diese Entwicklung inzwischen umgekehrt. Zuletzt ließ sich wieder eine schnelle Erholung der Unternehmensgewinne beobachten.“ (mr)

Foto: Shutterstock