- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Brasiliens Wachstumsmotor stottert

Die aktuelle Bilanz Brasiliens fällt ernüchternd aus – der Wachstumsmotor ist ins Stottern geraten. So lautet die aktuelle Analyse der Experten von DB X-Trackers, ETF-Abteilung der Deutschen Bank.

Brasiliens Wirtschaftswachstum hat nachgelassen.

Nach einem Wirtschaftswachstum von 7,5 Prozent im Jahr 2010 war der Zuwachs in 2011 auf 2,7 Prozent und in 2012 auf 0,9 Prozent zurückgegangen. 2013 dürfte Brasiliens Wirtschaft nach Berechnungen der Weltbank um 2,2 Prozent gewachsen sein, so die Experten, für 2014 und 2015 werden 2,4 und 2,7 Prozent erwartet.

Sorgenkind wegen Reformstau

“Aus einem der wachstumsstärken Länder unter den Emerging Markets ist Brasilien ein Mitglied der ‘Fragile Five’ geworden – neben Indien, Indonesien, Südafrika und der Türkei, die besonders empfindlich auf externe Störungen reagieren”, lautet die Schlussfolgerung.

Als Ursachen für die Wachstumsschwäche Brasiliens führt DB X-Trackers zögerliche Wirtschaftsreformen, eine unzureichende Infrastruktur und eine zu starke Konzentration auf Rohstoffexporte an. (mr)

Foto: Shutterstock