- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Fondsmarkt: Abflüsse im Herbst

Publikumsfonds mussten hierzulande im November 2013 Abflüsse von rund 1,9 Milliarden Euro hinnehmen. Das geht aus der jüngsten Statisitik des Branchenverbands BVI hervor. Institutionellen Investoren vorbehaltene Spezialfonds sammelten dagegen netto circa 9,9 Milliarden Euro ein.

 

Bei den Publikumsfonds konnten Aktienfonds den Negativtrend stoppen: Nach knapp 2,4 Milliarden Euro Minus im Oktober gab es ein Plus von 360 Millionen. Verlierer des Monats waren sogenannte alternative Fonds mit 3,7 Milliarden Euro Abflüssen.

Von Januar bis November floss Spezialfonds nach Angaben des BVI mit 63,5 Milliarden Euro mehr zu als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahrs, damals waren es 55,8 Milliarden Euro.

Publikumsfonds waren weniger erfolgreich: 14,4 Milliarden Euro in den ersten elf Monaten 2013 sind deutlich weniger als die 20,7 Milliarden Euro im Jahr zuvor.

Rentenfonds haben aufgeholt

Das weltweit in Investmentfonds verwaltete Vermögen ist seit Ende des Jahres 2000 von 13 auf 21 Billionen Euro gestiegen. 2000 war noch gut jeder zweite Euro in Aktienfonds investiert. Seitdem ist deren Anteil laut BVI um zehn Prozentpunkte gesunken. Der Anteil von Rentenfonds stieg im gleichen Zeitraum weltweit um acht Prozentpunkte an, vor allem durch starkes Wachstum in den USA.

Während Geldmarktfonds mit minus fünf Prozentpunkten deutlich an Gewicht verloren, stieg der Anteil von Mischfonds um drei Prozentpunkte. Neben den USA hat diese Fondsgruppe insbesondere in Deutschland an Bedeutung gewonnen. (mr)

Foto: Shutterstock