27. Januar 2014, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“2014 stehen die Zeichen auf Kursgewinn”

Der Ifo-Geschäftsklimaindex deutet auf eine bessere Auftragslage zumindest in den ersten Monaten des Jahres 2014 hin. Außerdem hat der Dax noch Platz für eine Höherbewertung, denn das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist immer noch zu günstig, wenn man die deutlich bessere langfristige Gewinnentwicklung der Indexfirmen in Betracht zieht.

Insgesamt ist also das Dax-Niveau durchaus angemessen, wenn man die Bewertung anderer Anlageklassen, die langfristige relativ starke Gewinnentwicklung und die robusten Bilanzen deutscher Unternehmen in Betracht zieht.

Wir fühlen uns weiterhin sehr wohl mit den Investments, und trotz des höheren Dax-Niveaus sind auch neue Investmentideen immer wieder zu finden. Steigende Zinsen könnten kurzfristige Störfeuer erzeugen. Auch der hohe kurzfristige Optimismus könnte temporär für Rücksetzer sorgen.

Allerdings kann von einer echten Aktien-Euphorie noch lange nicht die Rede sein. Somit gibt es weiter Potenzial, dass neue Investoren in den Markt kommen.

Deutschland ist ein Autoland, die Hersteller sind in Ihrem Portfolio nicht prominent vertreten. Was spricht aktuell gegen weitere Erfolge der deutschen Automobilindustrie?

Wir sehen die deutsche Automobilindustrie generell positiv und weitere Absatzerfolge sind sehr wahrscheinlich, gleichwohl bevorzugen wir Autozulieferer wie zum Beispiel die genannten Continental und Norma.

Bei den Autoherstellern bevorzugen wir im Fonds BMW, aus Gründen der Nachhaltigkeit, des Gewinnwachstums und der Profitabilität. Auch bei der Innovationskraft steht BMW neben den Autozulieferern ganz oben.

Die Untergewichtung in Volkswagen hat sich in den letzten zwölf Monaten als richtig erwiesen, da die Aktie den Index nicht schlagen konnte. Die Erholung bei Daimler haben wir allerdings unterschätzt.

Haben Sie Beispiele für weitere aussichtsreiche deutsche Branchen?

Als Stockpicker finden wir nach wie vor viele attraktive Unternehmen am deutschen Aktienmarkt, die meisten kommen aus den Bereichen Industrie, Chemie, Konsum, Gesundheit und Technologie. Bei den Banken und Versorgern halten wir uns dagegen nach wie vor zurück.

Exportorientierung ist kein Auswahlkriterium, aber man kann feststellen, dass erfolgreiche Geschäftsmodelle oft auch einen höheren Globalisierungsgrad haben. Wir setzen nicht so sehr auf Nachzügler, sondern glauben, dass die Gewinner der letzten Jahre dies auch bleiben werden, wie beispielsweise der Pharmakonzern Bayer.

Interview: Marc Radke

Foto: AGI

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Ohne Betriebsrenten geht es auch künftig nicht”

“Das Rentenwerk”, ein Konsortium fünf genossenschaftlich geprägter Versicherer, hat den gestern im Bundestag verabschiedeten Plan der Regierung, Betriebsrentner zu entlasten, ausdrücklich begrüßt. 

mehr ...

Immobilien

Mieterbund warnt vor weiter steigenden Mieten in 2020

Der Deutsche Mieterbund rechnet auch nach Jahren des Immobilienbooms mit weiter steigenden Mieten. “Ich sehe noch keine Trendwende”, sagte Präsident Lukas Siebenkotten der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit-Hoffnung und Brexit-Klarheit treiben Dax auf Jahreshoch

Vorzeitige Weihnachtsgeschenke am Aktienmarkt: Die Aussicht auf einen Durchbruch im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die sich abzeichnende Klarheit in puncto Brexit dürften den Dax am Freitag Richtung Rekordhoch treiben.

mehr ...

Berater

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...