Gam präferiert Wandler mit hohem Aktien-Exposure

Wandelanleihen mit hohem Aktien-Exposure sind gefragt. Das hat Ben Helm, Fondsmanager des Gam Star Global Convertible Bond, festgestellt. Ursache sei das zunehmende Zinsrisiko.

Ben Helm, Gam

Die Märkte für Wandelanleihen haben zuletzt nachgegeben. Helm sagt: „Die Sommermonate waren sehr volatil, und besonders europäische Papiere sind von Kursverlusten an den Aktienmärkten in Mitleidenschaft gezogen worden.“ Noch im Mai seien viele Marktsegmente bis zu sechs Prozent überbewertet gewesen.

Hohe Nachfrage motiviert Emissionen

Die hohe Nachfrage von Investorenseite habe auch die Emissionstätigkeit erhöht, die im frühen Juni ihren Höhepunkt erreicht habe und 2014 auf das Gesamtjahr gesehen den höchsten Stand seit 2008 erreichen dürfte, so Helm: „Die Nachfrage hat es den Emittenten jedoch ermöglicht, auch für Investoren relativ unattraktive Anleihen am Markt zu platzieren. Viele dieser Emissionen weisen lange Laufzeiten und hohe Wandlungsprämien auf.“

Der Fondsmanager setzt angesichts des steigenden Zinsrisikos nach eigenem Bekunden derzeit vor allem auf Wandelanleihen mit einem hohen Aktien-Exposure. Das gestiegene Zinsrisiko könnte laut Helm auch die High-Yield-Märkte negativ beeinflussen: „Auch hier ist zuletzt eine Welle langlaufender Emissionen auf den Markt gekommen.“ Angesichts traditionell geringer Neigung zum Zins-Hedging könnten viele Investoren in diesem Segment durch ein steigendes Zinsumfeld negativ betroffen sein. (mr)

[article_line]

Foto: Gam

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.