Anzeige
6. August 2014, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Valuefonds-Duo von Monega

Die Fondsgesellschaft Monega startet gemeinsam mit Straits Invest, Singapur, zwei neue Aktienfonds. Der Global Value Smart Select(DE000A1JSW55) und der Australia Value Smart Select (DE000A1143H9) sollen auf besonders günstig bewertete Aktien setzen.

Monega

Singapur, Unternehmenssitz des Fondsberaters Straits Invest

Die Anlagestrategie der neuen Fonds mit internationalem und australischem Anlageuniversum basiert auf dem Value-Ansatz, den Monega und Straits Invest bereits seit zwei Jahren in dem ebenfalls gemeinsam aufgelegten Asienfonds Asia Pacific Value Smart Select praktizieren.

Monega-Geschäftsführer Bernhard Fünger sagt: “Der Zeitpunkt, sich in aussichtsreichen Substanzwerten zu positionieren, ist günstig. Vor allem Australien wird als rohstoffreiches Land langfristig weiter profitieren. Zudem ist der australische Aktienmarkt gegenüber dem langjährigen Durchschnitt aktuell sehr niedrig bewertet.”

Fondsberater Straits Invest sucht Aktien von Unternehmen, die eine niedrige Bewertung, ein solides Geschäftsmodell, eine attraktive Dividendenrendite und eine stabile Kursentwicklung mitbringen. Quantitiv werden 40 bis 70 Einzeltitel herausgefiltert, die nach Angaben der Unternehmen schließlich einer qualitativen Analyse unterzogen werden.

“Unser Analyseprozess ist handwerkliche Arbeit, die sorgfältig und mit viel Disziplin gemacht sein will. 95 Prozent aller Anleger suchen die heiße Story und übersehen dabei das eigentliche Werthaltigkeitspotenzial. Wir tauchen für die Anleger nach den Perlen in den Regionen und gehen damit den zwar aufwendigeren, aber erfolgsträchtigeren Weg”, meint Dr. Ekkehard Wiek, geschäftsführender Partner Straits Invest. Der Global Value Smart Select werde stärker in attraktive Randmärkte investieren und Aktien der großen Börsenplätze eher untergewichten.

Straits Invest ist eine Vermögensverwaltung mit Sitz in Singapur, die im Jahr 2003 von deutschschweizerischen Managern aus den Bereichen Private Banking und Asset Management gegründet wurde.

Als Verwaltungsvergütung gibt Monega jeweils 1,25 Prozent pro Jahr an. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Naturkatastrophen: Swiss Re rechnet mit hohen Schäden

Naturkatastrophen haben bei Swiss Re auch zum Jahresende 2018 hohe Kosten verursacht. Im vierten Quartal schlugen die Brände in Kalifornien und Taifune in Japan am meisten zu Buche. 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein teures Jahr.

mehr ...

Immobilien

Proptech Architrave bringt KI-Roboter

Das Berliner Proptech Architrave präsentiert mit dem neuen Produkt Delphi einen KI-Roboter, der sämtliche ressourcenintensiven Routinetätigkeiten, die im Dokumentenmanagement anfallen, übernimmt.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Neue Zuständigkeiten im Vorstand der Stuttgarter

Nachdem sich Dr. Wolfgang Fischer (62), stellvertretender Vorsitzender der Vorstände der Stuttgarter Versicherungsgruppe, zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet hat, wurden bei der Stuttgarter die Aufgabenbereiche neu verteilt. Im Zuge der Neuorganisation übernahmen Frank Karsten und Dr. Guido Bader seine Tätigkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...