10. Juli 2014, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Asset Manager startet mit Infrastruktur-Fonds

Ende Mai 2014 ist mit der Ovid Partner GmbH in Dortmund ein neues Investmenthaus gegründet worden, an dem auch die Apano GmbH beteiligt ist. Geschäftsführender Gesellschafter von Ovid Partner ist Rainer Fritzsche, der seit 1990 in der Fondsindustrie tätig ist.

Beckett-Bridge in Neuer Asset Manager startet mit Infrastruktur-Fonds

Neuer Fonds investiert in Anleihen von Infrastrukturprojekten.

“Die Arbeit innerhalb der Ovid Partner GmbH bedeutet für mich die Möglichkeit, meine jahrzehntelange Erfahrung mit der meiner Partner zu bündeln und Lösungen zu schaffen”, fasst Rainer Fritzsche das Ziel von Ovid Partner zusammen.

Unternehmens- und Projektanleihen im Fokus

Das erste Produkt, das die Ovid Partner GmbH als Initiator auflegt, ist der Publikumsfonds Ovid Infrastructure HY Income UI (DE000A112T83). Dieser will hauptsächlich in infrastrukturbezogene Unternehmens- und Projektanleihen investieren.

Ziel des Fonds ist es, laufendes Einkommen zu generieren und auszuschütten. Der Fonds soll global anlegen. In vielen wichtigen Industrienationen sei die Infrastruktur in die Jahre gekommen, was einen erheblichen Sanierungsaufwand mit entsprechenden Investitionsmöglichkeiten mit sich bringt, nennt Ovid Partner den Grund für die Auflage des Fonds.

Risiko-Rendite-Verhältnis überdurchschnittlich

Zudem müssten Infrastruktureinrichtungen laufend verändert, verbessert und erweitert werden. Ob die Konjunktur läuft oder nicht, in Infrastruktur müsse früher oder später immer investiert werden. Das Risiko-Rendite-Verhältnis von Infrastruktur-Investments sei überdurchschnittlich und mache die Asset-Klasse vor allem für langfristig ausgerichtete Anleger interessant.

Denn viele Investments in Infrastruktur könnten laufend Erträge liefern und stünden für Inflationsschutz, eine geringere Volatilität und Wertbeständigkeit. Ovid Partner will sich bei diesem Fonds aufgrund ihrer Expertise auf festverzinsliche Anlagen konzentrieren und verfolge angesichts der erzielbaren Renditen einen High-Yield-Ansatz.

Portfolioadvisor ist Michael Gollits

Als Portfolioadvisor fungiert Michael Gollits. 1967 geboren startete er seine Karriere bei F & C Management Ltd, in London. Von 2005 bis 2013 gestaltete er unter anderem den Aufbau einer Privatbank in München wo Gollits als Geschäftsleiter alle Bereiche rund um das Vermögensmanagement verantwortete und war als Geschäftsführer der Hamburger Vermögensverwaltung Lange Assets & Consulting für ausgewählte Kundenportfolios und gemischte Fonds mit High-Yield-Charakter zuständig.

Heute ist er als Direktor und Leiter der Vermögensverwaltung beim Bankhaus von der Heydt und einer der Bank nahestehenden Züricher Vermögensverwaltung tätig. Mit dem Anlagethemen Infrastruktur und High-Yield beschäftigt er sich seit vielen Jahren und ist anerkannter Experte auf diesen Gebieten.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...