Anzeige
Anzeige
16. Januar 2014, 12:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders: Neuer Rentenfonds soll sicher und ertragreich sein

Schroders präsentiert seinen SISF Euro Credit Conviction (LU0995119665). Der britische Vermögensverwalter will seiner Kundschaft damit eine Alternative zu Hochzinsanleihen anbieten.

Europa-Sat-Nacht-750 in Schroders: Neuer Rentenfonds soll sicher und ertragreich sein

Dazu stellt Fondsmanager Patrick Vogel ein Portfolio aus hochrentierenden europäischen Investmentgrade-Unternehmensanleihen zusammen.

“Zum einen verfügt der Fonds über eine deutlich höhere Flexibilität als die klassischen europäischen Investmentgrade Anleihenfonds. So können wir sektorenunabhängig die besten Anlagechancen identifizieren. Zum anderen bietet der neue Fonds deutlich mehr Sicherheit als reine Hochzinsprodukte, da die Anleihen im Portfolio des Fonds im Durchschnitt ein Rating von BBB- oder besser aufweisen”, glaubt Vogel.

“Sichere Anleihen bieten kaum Zinsen

Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management, erklärt die Produktidee: „Wir wissen, dass unsere Kunden mit einer durchschnittlichen Rendite von zwei Prozent im Bereich der europäischen Investmentgrade-Anleihen bei 1,4 Prozent Inflation nicht zufrieden sein können. Gleichzeitig sind Unternehmensanleihen oft Bestandteil der strategischen Benchmark und viele Kunden wollen oder dürfen nicht komplett auf High-Yield-Status ausweichen. Wir sind überzeugt, dass wir nicht nur ein ganz ausgezeichnetes Produkt entwickelt haben, sondern mit dieser außergewöhnlichen Anleihenstrategie auch eine Lücke am Markt schließen können. Zuflüsse von über 140 Millionen Euro in der ersten Woche alleine aus Deutschland dokumentieren das.”

Bis zu 30  Prozent High Yield

Neben den BBB und BB-gerateten Anleihen, die den Kern des Portfolios ausmachen, kann Vogel dem Portfolio auch maximal 30 Prozent High-Yield-Bonds beimischen. Damit soll eine Outperformance gegenüber der Benchmark, dem iBoxx EUR Corporate BBB, von jährlich zwei Prozentpunkten erzielt werden.

Vogels Wirtschaftsprognose: „Die Wirtschaft der Eurozone stabilisiert sich langsam und unterstützt damit das Umfeld für Anleihen. Sollten die Zinsen wieder steigen, können Anleihen mit schlechteren Ratings durch die vergleichsweise höhere Risikoprämie den Anstieg eher auffangen und selbst in einem solchen Umfeld positive Gesamtrenditen erwirtschaften. Insbesondere hochrentierende Investmentgrade-Anleihen bieten aktuell Renditepotenzial, weshalb die Chancen für unseren neuen Fonds jetzt besonders gut stehen.“

Der Fonds kostet laut Schroders jährlich ein Prozent. (mr)

 Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...