16. Januar 2014, 12:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders: Neuer Rentenfonds soll sicher und ertragreich sein

Schroders präsentiert seinen SISF Euro Credit Conviction (LU0995119665). Der britische Vermögensverwalter will seiner Kundschaft damit eine Alternative zu Hochzinsanleihen anbieten.

Europa-Sat-Nacht-750 in Schroders: Neuer Rentenfonds soll sicher und ertragreich sein

Dazu stellt Fondsmanager Patrick Vogel ein Portfolio aus hochrentierenden europäischen Investmentgrade-Unternehmensanleihen zusammen.

“Zum einen verfügt der Fonds über eine deutlich höhere Flexibilität als die klassischen europäischen Investmentgrade Anleihenfonds. So können wir sektorenunabhängig die besten Anlagechancen identifizieren. Zum anderen bietet der neue Fonds deutlich mehr Sicherheit als reine Hochzinsprodukte, da die Anleihen im Portfolio des Fonds im Durchschnitt ein Rating von BBB- oder besser aufweisen”, glaubt Vogel.

“Sichere Anleihen bieten kaum Zinsen

Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management, erklärt die Produktidee: „Wir wissen, dass unsere Kunden mit einer durchschnittlichen Rendite von zwei Prozent im Bereich der europäischen Investmentgrade-Anleihen bei 1,4 Prozent Inflation nicht zufrieden sein können. Gleichzeitig sind Unternehmensanleihen oft Bestandteil der strategischen Benchmark und viele Kunden wollen oder dürfen nicht komplett auf High-Yield-Status ausweichen. Wir sind überzeugt, dass wir nicht nur ein ganz ausgezeichnetes Produkt entwickelt haben, sondern mit dieser außergewöhnlichen Anleihenstrategie auch eine Lücke am Markt schließen können. Zuflüsse von über 140 Millionen Euro in der ersten Woche alleine aus Deutschland dokumentieren das.”

Bis zu 30  Prozent High Yield

Neben den BBB und BB-gerateten Anleihen, die den Kern des Portfolios ausmachen, kann Vogel dem Portfolio auch maximal 30 Prozent High-Yield-Bonds beimischen. Damit soll eine Outperformance gegenüber der Benchmark, dem iBoxx EUR Corporate BBB, von jährlich zwei Prozentpunkten erzielt werden.

Vogels Wirtschaftsprognose: „Die Wirtschaft der Eurozone stabilisiert sich langsam und unterstützt damit das Umfeld für Anleihen. Sollten die Zinsen wieder steigen, können Anleihen mit schlechteren Ratings durch die vergleichsweise höhere Risikoprämie den Anstieg eher auffangen und selbst in einem solchen Umfeld positive Gesamtrenditen erwirtschaften. Insbesondere hochrentierende Investmentgrade-Anleihen bieten aktuell Renditepotenzial, weshalb die Chancen für unseren neuen Fonds jetzt besonders gut stehen.“

Der Fonds kostet laut Schroders jährlich ein Prozent. (mr)

 Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...