Buffetts Berkshire Hathaway will erste Euro-Anleihe auflegen

Berkshire Hathaway Inc. will eine in Euro denominierte Anleihe an den Markt bringen. Die Investmentholding des Milliardärs Warren Buffett möchte die niedrigen Finanzierungskosten im Euroraum nutzen.

Berkshire Hathaway ist nicht das einzige Unternehmen, dass den Kapitalmarkt mit Euro-Anleihen anzapfen will.

Berkshire hat nach Angaben aus informierten Kreisen Bank of America Corp., Deutsche Bank AG, Goldman Sachs Group Inc. und Wells Fargo & Co. für eine mögliche Anleiheemission mandatiert.

Die Anreize der Zentralbank haben die durchschnittliche Rendite von Euro-denominierten Unternehmensanleihen der Bonitätsklasse Investmentgrade am 26. Februar auf ein Allzeittief von 0,88 Prozent sinken lassen.

Derzeit liegt die Rendite bei 0,90 Prozent, wie aus Indexdaten von Bank of America Merrill Lynch hervorgeht.

[article_line]

Kellogg Co. und Whirlpool Corp. zapfen den Kapitalmarkt ebenfalls mit Euro-Anleihen an, nachdem Coca-Cola Co. und Mondelez International Inc. mit ihren Anleihen das Emissionsvolumen von US-Unternehmen auf ein wöchentliches Rekordvolumen von 14,6 Mrd. Euro getrieben haben.

Seit Jahresbeginn summiert sich das Euro-Emissionsvolumen US-amerikanischer Firmen auf 28 Mrd. Euro. Das ist der höchste Betrag, der in den ersten beiden Monaten eines Jahres seit 2007 zusammenkam.

Quelle: Bloomberg

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.