- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

FVS: Vermögenspreise steigen

Das Flossbach von Storch Research Institute hat einen aktuellen Inflationsindex veröffentlicht. Demnach setzt sich der Anstieg der Vermögenspreise fort.

Der Abstand zwischen Verbraucher- und Vermögenspreisen befindet sich laut den Researchern weiterhin auf einem Rekordniveau.

Rückgang gegenüber erstem Quartal

Die Vermögenspreisinflation bleibt zum Ende der ersten Jahreshälfte mit 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zwar auf einem hohen Niveau, fällt aber im Vergleich zu 7,3 Prozent im ersten Quartal moderater aus. Kapitalanlagen sind um 2,5 Prozent teurer geworden. Die Verbraucherpreise haben sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,5 Prozent erhöht und die Produzentenpreise sind um 1,4 Prozent gefallen.

Die gemessene Inflationsrate des Aktienvermögens reduzierte sich laut FVS von 21,3 Prozent auf 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Im gleichen Zeitraum seien die Preise für Rentenwerte mit 0,4 Prozent fast unverändert geblieben, heißt es. (mr)

Foto: Shutterstock