- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Pimco-Flaggschiff verliert Rolle als weltgrößter Anleihenfonds

Die amerikanische Allianz-Tochter Pimco muss bei ihrem Flaggschiff-Fonds die Führungsrolle als größter Anleihenfonds der Welt abgeben.

Der Pimco Total Return hatte zu seiner Spitzenzeit vor rund zwei Jahren 293 Milliarden Dollar verwaltet.

Nachdem Anleger seit zwei Jahren netto milliardenschwere Summen aus dem Pimco Total Return Fund abzogen, schrumpfte der Fonds bis Ende April auf 110,4 Milliarden US-Dollar (99 Mrd Euro), wie Pimco in der Nacht zum Dienstag in Newport Beach mitteilte. Damit fiel der Fonds hinter den indexbasierten Vanguard Total Bond Market Index Fund zurück, der nach vorläufigen Zahlen auf 117,3 Milliarden Dollar kam.

110 Milliarden US-Dollar Abflüsse

Der Pimco Total Return hatte zu seiner Spitzenzeit vor rund zwei Jahren 293 Milliarden Dollar verwaltet. Seitdem zogen Anleger rund 110 Milliarden Dollar ab, davon 5,6 Milliarden im abgelaufenen Monat. Die Abflüsse waren im vergangenen September stark angeschwollen, nachdem Pimco-Mitgründer und Investmentlegende Bill Gross aus dem Unternehmen geflogen war.

Allerdings erwirtschaftete der Fonds unter dem neuen Management von Mark Kiesel, Scott Mather und Mihir Worah von Jahresbeginn bis 1. Mai nach Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg eine Rendite von 1,4 Prozent und schnitt damit besser ab als der Großteil ähnlich gemanagter Fonds. Der Vanguard-Fonds kam nur auf 0,9 Prozent.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock