- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Schroders: China wächst langsamer

China wächst zwar schneller als von Experten erwartet, das Ziel der Regierung blieb 2014 dennoch unerreicht. Auch 2015 werde das angestrebte Wachstum verfehlt, prognostiziert Craig Botham von der Fondsgesellschaft Schroders.

“Chinas Wirtschaft hat mit einem Wachstum von 7,4 Prozent im Gesamtjahr 2014 die Erwartungen übertroffen, auch wenn das Regierungsziel von 7,5 Prozent damit nicht erreicht wurde”, erklärt der Emerging Markets Economist des britischen Vermögensverwalters.

Geringeres Wachstumsziel für 2015

Die Wirtschaftsentwicklung wurde gestützt durch politische Stimuli wie die lockere Geldpolitik und beschleunigte Infrastrukturinvestitionen. Dennoch ist das chinesische Wirtschaftswachstum vom dritten auf das vierte Quartal um 1,5 Prozentpunkte zurückgegangen.

Für das erste Quartal 2015 erwartet Botham weiter ein verlangsamtes Wachstum, da die fiskalischen Reformen und die fallenden Einnahmen durch Grundstücksverkäufe die lokalen Regierungsbudgets schmälern.

Der Schwellenland-Experte erwartet auch, dass die Regierung das Wachstumsziel 2015 geringer ansetzt und dennoch auch in diesem Jahr verfehlen wird: “Die Ausweitung des Schattenbankensystems im Dezember 2014 war einer der Gründe, warum die Regierung zögerte den Markt zu stimulieren. Das wird auch in 2015 der Fall sein.” (mr)

Foto: Shutterstock