- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Vilico mit neuem Laufzeitfonds

Vilico mit Sitz in Hamburg lanciert einen neuen Laufzeitfonds. Der Zins Plus Laufzeitfonds 10/2019 II (DE000A14P816) strebt jährliche Ausschüttungen in Höhe von drei Prozent bis 2019 an.

Berlin Portfolio Management (BPM) fungiert als Berater, teilen die Hamburger mit. Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 3. Juli 2015.

„Das über eine Billion schwere Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank drückt die Rendite einer zehnjährigen Bundesanleihe auf zeitweise nur noch 0,05 Prozent und verschärft damit den Anlagenotstand weiter. Privatanleger und Vermögensverwalter gleichermaßen sind auf der Suche nach Wegen aus der Zinsfalle und damit einer sicherheitsorientierten Anlagelösung, die eine attraktive Verzinsung auch nach Inflation und Steuern bietet“, sagt Stefan Bülling, Geschäftsführer des Hamburger Fondsinitiators Vilico.

Gemischte Anleihestrategie

Bei einer festen Laufzeit von rund vier Jahren bis zum 31. Oktober 2019 investiert der Fonds in ein Anleiheportfolio von Emittenten mit geprüfter Bonität.

Etwa 50 Prozent des beabsichtigten Fondsportfolios bestehen aus Anleihen mit einem Investment-Grade-Rating, der Rest hat schlechtere Bewertungen. „Alle Emittenten und Anleihen werden von uns hinsichtlich Bonität, Kündigungsbedingungen und Struktur streng geprüft. Die erworbenen Papiere werden fortlaufend überwacht. Sollte sich die Bonität eines Emittenten kritisch verschlechtern, kann dessen Anleihe ausgetauscht werden. Wechselkurs- und Zinsänderungsrisiken werden von uns aktiv gemanagt“, sagt Uwe Günther, Geschäftsführer der BPM.

Der Ausgabeaufschlag liegt bei 3,5 Prozent. Die Management Fee beträgt laut Vilico 1,28 Prozent jährlich. (mr)

Foto: Shutterstock