12. Februar 2016, 10:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aberdeen legt neuen US-Kreditfonds auf

Europäische Pensionspläne und Versicherungsgesellschaften haben begonnen, einen Teil ihrer europäischen Anleiheportfolios in US-Dollar-Anleihen umzuschichten, insbesondere in erstklassige US- Kreditpapiere und US-Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating.

USA Shutterstock 304646339-Kopie in Aberdeen legt neuen US-Kreditfonds auf

Aberdeen bieet neue US-Kreditfonds an.

Vor allem um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden hat Aberdeen Asset Management den Aberdeen Global II – US Dollar Credit Bond Fund aufgelegt. Der in Luxemburg domizilierte Fonds investiert vornehmlich in auf US-Dollar lautende Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating. Darüber hinaus kann der Fonds in Investment Grade-Schuldtitel investieren, die von Regierungen oder staatlichen Institutionen begeben wurden. Der Fonds wird sich nahezu ausschließlich in US-Dollar-Werten engagieren und hat hier sein Hauptwährungsrisiko. Für Anleger, die das USD-Währungsrisiko meiden möchten, steht auch eine Anteilklasse zur Verfügung, die das Risiko der Fondswährung gegenüber dem Euro weitgehend absichert.

Das Fondsmanagement obliegt dem 24-köpfigen US Credit-Team mit Sitz in Philadelphia, das Teil des North American Fixed Income-Teams ist. Die Spezialisten vor Ort wählen nur Wertpapiere aus, die auf  Basis der fundamentalen Kreditanalyse und der Relative Value-Analyse werthaltig erscheinen. Die Seed-Investition übernimmt ein deutscher institutioneller Investor. Der Fonds steht institutionellen Investoren und Privatanlegern in Deutschland und Österreich in verschiedenen Anteilklassen zur Verfügung. Die jährlichen Verwaltungsgebühren belaufen sich auf 0,40 Prozent für die institutionellen Anteilklassen und 0,80 Prozent für diejenigen für Privatanleger.

Nachfrage nach US-Dollar-Anleihen zieht an

Gründe für die verstärkte Nachfrage von US-Dollar-Anleihen sind die niedrigen oder negativen Renditen in Europa, die signifikant höheren Renditen –  zurzeit rund 1,5 Prozent –  von US-Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating, die besseren Wachstumsaussichten der US-Wirtschaft und die zunehmende Stärke des US-Dollars. Es geht aber nicht nur um das Erzielen höherer Renditen – einige institutionelle Anleger in Europa gehen auch Positionen in US-Kreditpapieren ein, um ihre Portfoliorisiken mit dieser neuen Assetklasse strategisch zu diversifizieren.

Charles Tan, Aberdeen, Leiter des North American Fixed Income-Teams von Aberdeen, erläutert: “Im US-Kreditsegment gibt es in vielen Branchen und Sektoren eine enorme Fülle an Anleihen und Emittenten und der Markt ist dementsprechend tief und liquide. Mit einer Allokation in US-Kreditpapiere können Anleger ihre bestehenden europäischen Anleiheportfolios weiter diversifizieren, ihr Renditepotenzial erhöhen und dabei die konservative Ausrichtung des Portfolios beibehalten.” (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Immobilien

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Investmentfonds

Clartan Associés und Ethos bündeln Expertise in einem ESG-Fonds

Der unabhängige Vermögensverwalter Clartan Associés und die im Bereich der sozial-verantwortlichen Investitionen langjährig erfahrene Schweizer Ethos lancieren gemeinsam einen europäischen Nachhaltigkeitsfonds: den Clartan Ethos ESG Europe Small & Mid Cap.

mehr ...

Berater

Plansecur-Messe 2020 komplett digital

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur lädt zu ihrer coronabedingt ersten virtuellen Finanzplanungsmesse ein. Auf der ausschließlich für geladene Berater und Partner geöffneten Online-Veranstaltung werden rund 400 Teilnehmer erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Negative Zinsen auch im Immobilienbereich nicht mehr ausgeschlossen”

Die Perspektiven für den deutschen Wohnimmobilienmarkt sind günstig, auch wegen der weiter gesunkenen Zinsen. Dieses Bild zeichnete Prof. Dr. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) anlässlich einer Online-Konferenz der Project Unternehmensgruppe. 

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...