- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Geldanlage: Diese Kriterien sind Privatanlegern wichtig

Beim Thema Geldanlage wünschen sich die deutschen Verbraucher vor allem Sicherheit. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Postbank hervor. Rendite steht für die Befragten erst an dritter Stelle der wichtigsten Anlagekriterien.

Beim Thema Geldanlage wünschen sich die Bundesbürger vor allem Sicherheit.

Je mehr Sicherheit eine Geldanlage bietet, desto niedriger fällt meist die mit ihre erzielbare Rendite aus. Diese Faustregel hat ebenso Gültigkeit wie die Beobachtung, dass es deutschen Anlegern wichtiger ist, ihr Geld sicher zu investieren, als mit einer riskanteren Anlage eine höhere Rendite zu erzielen.

Verständlichkeit ist wichtiger als Rendite

Das bestätigt auch eine Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank. Demnach ist es 91 Prozent der Bundesbürger ist wichtig, dass ihr Geld sicher angelegt ist. Insbesondere Jüngere legen großen Wert auf Sicherheit: 99,4 Prozent der Befragten zwischen 18 und 29 Jahren wollen demnach eine sichere Anlage.

Quelle: Postbank / Emnid-Umfrage

Das zweitwichtigste Kriterium bei der Geldanlage ist die Verständlichkeit. So geben 88 Prozent der befragten Bundesbürger an, dass sie die Anlageform verstehen wollen. Die Rendite kommt erst an dritter Stelle: 80 Prozent der Deutschen ist es demnach wichtig, ihr Geld gewinnbringend anzulegen.

Auch der Grundsatz, sein Vermögen möglichst zu breit streuen, scheint bei den meisten deutschen Privatanlegern angekommen zu sein. Der Umfrage zufolge ist 59 Prozent der Deutschen wichtig, ihr Geld auf unterschiedliche Anlageformen zu verteilen. (jb)

Foto: Shutterstock