23. August 2016, 10:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investoren können der europäischen Niedrigzinsfalle entkommen

In Europa hat sich die Situation am Anleihenmarkt in den vergangenen Monaten noch weiter zugespitzt.

Taylor-John AB-Kopie in Investoren können der europäischen Niedrigzinsfalle entkommen

John Taylor untersucht die Entwicklung auf den globalen Anleihemärkten.

Die Flutwelle des EZB-Geldes droht europäische Anleihe-Investoren zu überrollen: Dass manche Staaten sich dafür bezahlen lassen, wenn man ihnen Kapital leiht, ist nicht neu. Doch seit sich die Zentralbank dazu entschloss, auch Unternehmensanleihen in ihr Kaufprogramm aufzunehmen, weisen ebenfalls diese Papiere immer häufiger negative Renditen aus.

Verluste bei langer Haltedauer zangsläufig

„Wer indexbasiert in europäische Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating anlegt, wird zwangsläufig in Anleihen investiert sein, die Verluste erleiden, wenn sie bis zur Fälligkeit gehalten werden“, erläutert John Taylor, Portfolio Manager Europe Multi-Sector beim Asset-Manager AB.

Anleihen mit negativer Rendite werfen nur dann einen positiven Ertrag ab, wenn sie vor Fälligkeit zu einem höheren Kurs weiterverkauft werden. Viele Anleger wetten darauf, dass die Titel weiterhin steigen. „Wir glauben jedoch, dass diese Annahme eine sehr wacklige Strategie ist“, so Taylor. Als im Mai Befürchtungen über eine Einschränkung der EZB-Käufe die Runde machten, fielen die Notierungen bereits abrupt – und die Kursgewinne von Monaten wurden in nur wenigen Tagen ausgelöscht.

Außerhalb von Europa lauern Chancen

Doch wie können Investoren dem Strudel sinkender Renditen in Europa entkommen? „Seien Sie skeptisch gegenüber Staatsanleihen und Papieren der Top-Unternehmen“, ist der Experte von AB überzeugt. Die gute Nachricht lautet: „Es gibt mehrere Inseln des Positivismus jenseits von Europas teuersten Anleihen.“

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...