9. Juni 2016, 08:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders lanciert globalen Multi-Credit-Fonds

Der britische Asset Manager Schroders will mit einem neuen Fonds an den globalen Anleihemärkten investieren.

Patrick Vogel Schroders-Kopie in Schroders lanciert globalen Multi-Credit-Fonds

Patrick Vogel, Schroders: “Es gibt eine hohe Nachfrage nach flexiblen Anleihe-Strategien.”

Hinter dem Namen “Multi Credit” des Schroder ISF Global Multi Credit verbirgt sich der Ansatz, weltweit in Rentenpapiere unterschiedlicher Bonität und Emittenten zu investieren. Das Anlage-Universum des Schroder ISF Global Multi Credit deckt daher ein globales Spektrum von Anleihen ab – dazu gehören Hochzinspapiere, Staats- und Unternehmensanleihen aus Schwellenländern, vermögensbesichterte Wertpapiere (Asset Backed Securities) sowie Kommunal- und Wandelanleihen. Das Fondsmanagement handelt dabei Benchmark unabhängig, um die größtmögliche Freiheit an Investment-Chancen wahrnehmen und Risiken jederzeit verringern zu können.

Aktiver Ansatz, flexible Strategie

Leitender Portfolio-Manager ist Patrick Vogel. Er und sein Anleihespezialisten-Team mit Sitz in London managen den Fonds nach einem innovativen und themenorientierten Investment- und Research-Prozess. Mit diesem Vorgehen hat das Team bereits bei vier bestehenden Anleihestrategien eine Wertentwicklung im obersten Quartil erzielt. “Es gibt eine hohe Nachfrage nach flexiblen Anleihe-Strategien, die auf die Gesamtrendite abzielen. Unser Ansatz ist frei von Anlagebeschränkungen und besitzt daher die erforderliche Flexibilität, um Chancen an den globalen Anleihemärkten wahrzunehmen. Dies versetzt uns in die Lage, nicht-synchrone Kreditzyklen zur Renditeerzielung zu nutzen.”

Schroders verwaltet derzeit circa 20 Milliarden Euro in europäischen und globalen Anleihestrategien für weltweite Kunden. Das Londoner Kredit-Team hat mit seiner Flaggschiff-Strategie für Investment-Grade-Papiere über drei Jahre eine Rendite von 5,0 Prozent pro Jahr erzielt. Das Fondsmanagement ist Teil einer integrierten Plattform für Anlagen in Zinspapiere, der weltweit über 100 Investment-Spezialisten angehören. (fm)

Foto: Schroders

Ihre Meinung



 

Versicherungen

BRSG: Wie der Vertrieb seine Rolle stärker nutzen kann

Seit über einem Jahr setzt das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) Anreize für den Vertrieb, das Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV) zu forcieren. Doch wie ist es um die Ausrichtung des Vertriebs bestellt? Ein Kommentar von Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb bei Swiss Life Deutschland.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...