4. Juli 2017, 13:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVR: Kolak folgt auf Fröhlich

Marija Kolak, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank, wird neue Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Sie folgt auf Uwe Fröhlich, der Ende Oktober aus seinem Amt ausscheidet. 

Kolak in BVR: Kolak folgt auf Fröhlich

Marija Kolak wird neue Präsidentin des BVR.

Ab 2019 sollen Fröhlich und Dr. Cornelius Riese, derzeit Finanzvorstand der DZ Bank AG, als Co-Vorsitzende des Vorstands der DZ Bank bestellt werden und gemeinsam die Führung der Bank von Wolfgang Kirsch übernehmen. Fröhlich wird zur Vorbereitung auf seine künftigen Aufgaben zum 1. November 2017 zunächst als Generalbevollmächtigter in die DZ Bank eintreten.

Kolak übernimmt die Rolle von Föhlich

Die Nachfolge als Präsidentin des BVR tritt Marija Kolak, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank, an. Der BVR-Verwaltungsrat traf diese Entscheidung am Dienstag einstimmig. Kolak, Jahrgang 1970, kam 2012 von der Berliner Volksbank zum BVR und zeichnete dort als Bereichsleiterin Marketing unter anderem für die Großprojekte im Vertriebs- und Digitalisierungsumfeld verantwortlich. Die Betriebswirtin wurde 2015 in der Berliner Volksbank zum Vorstand berufen. Ihr Amt als BVR-Präsidentin nimmt Kolak voraussichtlich zum 1. Januar 2018 auf. (fm)

Foto: BVR

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...