Anzeige
28. Juni 2017, 08:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Nebenwerte-Fonds mit speziellem Ansatz am Start

Der Small- und Mid-Caps-Spezialist Fokus Fund Advisors und Universal-Investment launchen einen fundamental orientierten Long-only-Mischfonds mit Schwerpunkt auf deutschen Nebenwerten.

MDax in Neuer Nebenwerte-Fonds mit speziellem Ansatz am Start

gffdsgdfgdfgd

Der Ansatz des Fonds, der auch zu Absicherungszwecken in Futures investieren kann, soll eine hohe Flexibilität zwischen den Anlageklassen Aktien und Renten ermöglichen. Die Auswahl der Titel erfolgt durch einen umfangreichen, mehrstufigen Research-Prozess. “Das ,+‘ bedeutet für uns aber auch, Chancen im europäischen Ausland zu nutzen und auch hier in fundamental attraktive Titel zu investieren”, so Sascha Gebhard, Fondsberater des neuen Fonds.

Nebenwerte als Renditetreiber

Kern der Strategie ist es, in einem Portfolio die Chancen aus Anlagen in Nebenwerten zu nutzen und die Schwankungsbreite in schwachen Marktphasen zu senken durch Erhöhung der Cash-Quoten sowie Beimischung von Anleihen. Unterstützt wird diese Strategie auch durch den Einsatz von Sentiment-Indikatoren. “Die Basispositionen des Fonds wird nach den klassischen Value-Kriterien ausgewählt, dabei wird vor allem Wert auf regelmäßige Dividendenzahlungen wertgelegt”, so Gebhard. Das Fondsvermögen wird aber auch in Wachstumstitel angelegt, bei dem Bilanzstärke und Innovationskraft der Unternehmen im Vordergrund stehen.

Zusatzrendite durch Sondersituationen

Eine Zusatzrendite soll erwirtschaftet werden durch eine Auswahl von Titeln in Sondersituationen, beispielsweise Übernahmen, Unternehmen die Garantiedividenden ausschütten sowie geplante Squeeze-Outs. Eine deutlich geringer gewichtete Komponente, die aber einige entscheidende Hebel für das Portfolio bieten soll, sind Turnaround-Situationen. Ein Anteil von bis zu zehn Prozent des Fondsvermögens soll in volatilen Marktphasen zusätzlich als Trading-Kapital genutzt werden. Situationen wie die Wahl Trumps zum US-Präsidenten oder der Brexit hätten im vergangenen Jahr gezeigt, dass man auch die Marktvolatilität aktiv für sein Portfolio nutzen sollte. Insgesamt werde hier eine Vielzahl an Strategien in einem Portfolio kombiniert.

Unternehmens- und Wandelanleihen im Fokus

“Auf der Rentenseite setzt der Fonds insbesondere auf Unternehmens- und Wandelanleihen, auch wenn sie wegen des aktuellen Zinsumfeldes untergewichtet werden”, so Gebhard. Der Fonds Fokus Fund Germany (DE000A2DMVZ6) orientiert sich bewusst an keinen Benchmarks und es werden auch sehr kleine Titel angeschaut, die bei größeren Investoren zumeist gar nicht im Fokus stehen. Langfristig wird ein Wertzuwachs von rund zehn Prozent im Jahr angestrebt. Besonders in Krisenzeiten soll durch eine hohe Kasse-Position ein Stabilitätsanker im Portfolio gesetzt werden. Die Fondsinitiatoren Sascha Gebhard und Michael Busse investieren zudem auch selbst signifikant in den Fonds.

Die jährlichen Kosten belaufen sich auf 1,7 Prozent. Eine erfolgsabhängige Vergütung von bis zu zehn Prozent der von der Anteilklasse in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Rendite über dem Referenzwert, ist als Highwater Mark konzipiert. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...