- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Ökoworld bringt Fonds für die Vorsorge von Kindern und Jugendlichen

Die Hildener Fondsboutique Ökoworld bringt einen Fonds in Stellung, der als Vorsorgeprodukt für Kinder und Enkelkinder, Jugendliche und junge Erwachsene konzipiert ist.

Nedim Kaplan managt den neuen Vorsorge-Fonds von Ökoworld.

Der Ökoworld Rock ‘n’ Roll Fonds investiert in Wertpapiere mit dynamischer und dennoch ausgewogener Anlagepolitik. Die ökologischen, sozialen oder ethischen Ziele der Investments müssen geeignet sein, sich positiv auf Umwelt und Gesellschaft auszuwirken.

Aktien und zukunftsfähige Beteiligungen

Der Fondsmanager Nedim Kaplan führt weiter aus: “Zu den Investments gehören – neben den Aktien – insbesondere zukunftsfähige Beteiligungen, die Ihr Geld z. B. in Studentenwohnheime, Kindergärten oder Universtäten anlegen. Mütter, Väter, Tanten, Onkels, Omas und Opas – alle haben die Gelegenheit, ihr Geld langfristig für ein lebenswertes, erfolgreiches Leben ihrer Kinder, Enkelkinder oder Nichten und Neffen in familienfreundlichen Unternehmen arbeiten zu lassen. Für einen global-alternativen Kapitalismus.”

“Positive Lebenseinstellung”

Alfred Platow, der Vorstandsvorsitzende der Ökoworld AG, ergänzt: “Das Lebensgefühl Rock ‘n’ Roll steht für gute Stimmung bei einer positiven Lebenseinstellung. Rock ‘n’ Roll ist nicht nur eine beliebte Musikrichtung, sondern ein bewusstes und bejahendes Statement. Das Investment in den Rock ‘n’ Roll Fonds bietet die zu diesem Weltbild passende Kapitalanlage. Die Mindestanlage für den Fonds beträgt 10.000 Euro. Der „Beat“, der Schlag in der Bewegung des Rock’n’Roll, war immer eine friedliche Revolution ohne Gewalt. Peace and Love – Frieden und Liebe. Das sind der Rhythmus und die Botschaft, die auch in den Adern der Ökoworld-Philosophie menschlich den Takt angeben.“ (fm)

Foto: Ökoworld