Warum Europa langsamer wächst

Die europäischen Unternehmensgewinne waren 2018 stark, aber ihre künftige Entwicklung ist eng an eine Lösung um die Handelsschwierigkeiten gebunden.

Während die Europäische Zentralbank auf dem richtigen Weg ist, ihr Anleihekaufprogramm bis Ende 2018 zu beenden, beabsichtigt sie, die Erlöse aus fälligen Anleihen, die im Rahmen des Programms gekauft wurden, für einen längeren Zeitraum zu reinvestieren.

Geldpolitik bleibt akkomodierend

So bleibt die Geldpolitik für einen Großteil des Jahres 2019 akkommodierend, was den Euro deutlich niedriger halten dürfte. Wir bleiben weniger optimistisch, was die Aussichten für europäische Aktien betrifft, bis der politische Gegenwind nachlässt.

Aneeka Gupta ist Associate Director Research von Wisdom Tree

 

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.