13. November 2019, 17:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

Bei der Anzahl der Tweets steht Bitcoin (BTC) unter den Kryptowährungen unangefochten an erster Stelle. Absolut gesehen gibt es zwar weniger Altcoin-Tweets. Setzt man diese jedoch in Bezug zu ihrer Marktkapitalisierung, dann sticht IOTA die anderen Token um Längen aus.

Bitcoin-kurs-shutterstock 550971307 in Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

Vergleicht man die Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und IOTA (MIOTA), dann ergibt sich hinsichtlich der Tweets folgendes Ranking: Bitcoin verzeichnet die meisten Posts, gefolgt von XRP, Ethereum und zuletzt IOTA. Diese Rangfolge (mit unterschiedlicher Akzentuierung der Prozentwerte) trifft zum Großteil auf die letzten drei Monaten zu. Dies ergab eine Auswertung von Kryptoszene.de auf Grundlage der Daten von “Bitinfocharts“.

Bildschirmfoto-2019-11-13-um-16 21 41 in Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

 

Nach Marktkapitalisierung befindet sich Ether direkt hinter Bitcoin auf dem zweiten Rang. Der Dollar-Wert aller Ether-Token übersteigt den von Ripple um rund 7,5 Milliarden. Dennoch gab es – zumindest in den vergangenen drei Monaten – nur sehr vereinzelt Tage, an denen mehr Tweets mit dem Hashtag Ethereum als XRP versehen wurden.

IOTA: der Shooting-Star unter den Kryptowährungen?

Setzt man die Marktkapitalisierung jedoch in ein Verhältnis zu den Twitter-Posts, dann zeigt sich hier ganz klar, dass IOTA die Nase vorn hat und Bitcoin, Ethereum und XRP deutlich überflügelt. “Es scheint, als hätte die verhältnismäßig kleine Kryptowährung eine äußerst aktive Community”, so Kryptoszene.de Analyst Sebastian Schuster, “IOTA erweist sich immer wieder als wahrer Geheimtipp.”

Tatsächlich zeigt sich Bitcoin in dieser Hinsicht als schwächste Kryptowährung unter allen analysierten Coins.

Grafik: Kryptoszene.de

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Investmentfonds

Entscheidung über Wirecard-Verkauf im November?

Der Insolvenzverwalter des Skandalkonzerns Wirecard erwartet für November die Entscheidung über den Verkauf des Kerngeschäfts bei dem insolventen Bezahldienstleister. Das schreibt der Anwalt Michael Jaffé in einem Brief an die Mitarbeiter, über den die “Süddeutsche Zeitung” berichtete.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...