- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Russische Einflussnahme auf Brexit-Referendum?

Hat die russische Regierung 2016 massiv Enfluss auf das Brexit-Referendum ausgeübt, um das Verhältnis zwischen Großbritannien und der EU zu beschädigen?

Hält Boris Johnson einen Geheimdienstbericht bewusst zurück?

Offensichtlich existiert ein Geheimdienstbericht, wonach Russland das Referendum zugunsten der Brexit-Befürworter beeinflusst haben soll. Das berichtet “tagesschau.de.” Premierminister Boris Johnson soll jedoch die Weitergabe des Berichts an das mittlerweile aufgelöste Parlament bewusst verzögert haben.

Eine Beschäftigung mit dem Bericht, der auch Sicherheitsempfehlungen enthalten soll ist damit vor der für den 12. Dezember datierten Wahl zum britischen Unterhaus nicht mehr möglich.

In der Tat beschäftigen sich etliche Medienberichte in UK in den letzten Monaten mit der Frage, wie groß eine Einflussnahme Russlands in das Brexit-Verfahren war und inwieweit die Stimmung in der Bevölkerung etwa durch Kampagnen auf Facebook und Co. sich auf das Abstimmungsverhalten ausgewirkt haben könnte.

Foto: Shutterstock