6. Oktober 2020, 09:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aberdeen Standard Investments legt Innovationsfonds auf

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat einen neuen Global Innovation Equity Fund aufgelegt, der weltweit in Unternehmen mit einer starken Innovationskultur anlegt.

High-tech-innovation in Aberdeen Standard Investments legt Innovationsfonds auf

Der in Luxemburg domizilierte Aberdeen Standard SICAV I – Global Innovation Equity Fund engagiert sich über das gesamte Marktkapitalisierungsspektrum hinweg und ist nicht auf den Technologiesektor beschränkt. Der Anlageansatz sieht bewusst länder- und sektorübergreifende Engagements vor, um so Innovationen aufgreifen zu können, welche die Gesellschaft als Ganzes verändern und dadurch positive Erträge für die Anleger erwarten lassen.

Innovationswellen sorgen für wirtschaftlichen Fortschritt

Andy Brown, Investment Director bei Aberdeen Standard Investments erklärt: „Wir bei Aberdeen Standard Investments sind der Auffassung, dass Unternehmen mit einer innovativen Kultur dauerhafte Wettbewerbsvorteile gewinnen sowie von tiefgreifenden Veränderungen in ihren Märkten und Geschäftsfeldern profitieren können. Im Laufe der Geschichte haben „Innovationswellen“ immer wieder für wirtschaftlichen Fortschritt gesorgt. In den vergangenen 250 Jahren gab es sechs dieser Wellen, die – seien es die Dampfkraft oder die Automatisierung – in der Regel Jahrzehnte angedauert haben. Dies macht sie zu dauerhaften Wachstumsmotoren. Indem wir derartige Wellen erkennen und innovative Unternehmen ausfindig machen, können wir Investitionsentscheidungen treffen, die sich nicht nur über Jahre, sondern über Jahrzehnte hinweg auszahlen werden.“

Der Fonds wird von einer für die Portfoliozusammenstellung verantwortlichen Gruppe innerhalb des Global Equities-Teams von Aberdeen Standard verwaltet und profitiert zudem von den umfangreichen Kenntnissen und der Expertise des zentralen ESG-Teams. Aberdeen Standard Investments erhielt 2020 eine UN PRI-Bewertung von A+ für den Bereich Active Equity.

Fokus auf Innovationen

Der Fonds zielt auf langfristiges Wachstum ab. Zu diesem Zweck legt er mindestens zwei Drittel seines Vermögens in global börsennotierte Unternehmen aller Marktkapitalisierungen an, deren Geschäftsmodelle den Fokus auf Innovationen jeglicher Art legen und/oder davon profitieren. Solche innovativen Unternehmen können überdurchschnittliche Anlageerträge ermöglichen, indem sie den größten Teil des durch Innovationswellen geschaffenen wirtschaftlichen Werts auf sich vereinen. Durch Investitionen in diese Unternehmen visiert Aberdeen Standard Investments an, in den kommenden Jahrzehnten im Interesse der Anleger stets auf der Höhe des Fortschritts zu bleiben.

Dabei strebt der Fonds eine Outperformance gegenüber seinem Referenzindex, dem MSCI AC World Index (USD), vor Abzug von Gebühren an.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...