Anzeige
27. Juli 2020, 00:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bildung ist ein Grundrecht

Ein Blick in das Anlageuniversum des ÖKOWORLD ROCK ’N’ ROLL FONDS.

02 Hippie-mit-Kind-Kopie in Bildung ist ein Grundrecht

Investmentthema Bildung im Fokus

Unsere Kapitalverwaltungsgesellschaft ÖKOWORLD LUX S.A. fokussiert seit der Gründung in den 90er-Jahren ausschließlich auf zukunftsorientierte Investmentthemen. Diese Zukunftsthemen stehen immer im engen Zusammenhang mit dem „Menschsein“. Bildung spielt hierbei eine sehr wichtige Rolle. Nicht nur in entwickelten Ländern wie Deutschland ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung häufig eine Grundvoraussetzung für beruflichen Erfolg. Auch in den Emerging Markets ist Bildung einer der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Laut dem UNESCO Weltbildungsbericht für das Jahr 2019 hat das globale Bildungsniveau sich über die letzten Jahre stetig verbessert. Zu dieser Entwicklung haben zahlreiche Unternehmen, wie zum Beispiel der belgische Anbieter für Studentenwohnheime, Xior Student Housing, beigetragen.

Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren

Seit der Gründung von Xior Student Housing im Jahr 2007 hat das Unternehmen eine fulminante Entwicklung hinter sich. Durch eine klare Expansionsstrategie und hervorragendes Projektmanagement war das Unternehmen in der Lage, sein Immobilienportfolio auf mittlerweile 96 Studentenwohnheime auszubauen. Xior ist dabei aktuell in 26 Städten und 4 Ländern vertreten. Der Gesamtwert der gehaltenen Immobilien beläuft sich auf rund eine Milliarde Euro. Die nächste Stufe dieser Erfolgsgeschichte wurde im Herbst des letzten Jahres genommen. Das Management gab die erfolgreiche Durchführung einer Kapitalerhöhung über 300 Millionen Euro bekannt, um den Markteintritt nach Spanien und Portugal zu beschleunigen.

Sozial und finanziell gut aufgestellt

Xior Student Housing fokussiert sich auf stark nachgefragte Städte wie Brüssel, Amsterdam und neuerdings auch Madrid und Lissabon. All diese Städte haben einen chronischen Wohnungsmangel und stark steigende Mieten gemeinsam. Xior ist mit seinen modernen und zentral gelegenen Studentenwohnheimen Teil der Lösung dieser beiden Kernprobleme. Xior tritt zudem nicht als reiner Investor auf. Das Unternehmen entwickelt die Immobilien selbst und schafft so einen Mehrwert. Eine Auslastung von 98 Prozent und deutlich steigende Mieteinnahmen sind beeindruckende Indikatoren für den Erfolg des Geschäftsmodells. Mit der jüngsten Kapitalerhöhung möchte das Unternehmen den bereits lancierten Markteintritt in die Länder Spanien und Portugal intensivieren.

Neben der reinen Portfolioerweiterung waren vor allem die überdurchschnittlichen Mietrenditen in den Ländern ein Investitionsanreiz für das Management. Seit Sommer dieses Jahres bietet Xior neben dem Langzeitwohnen auch Kurzzeitwohnen unter dem Namen ROXI an. Dieses Programm zielt vor allem auf Studenten, die ein Auslandssemester absolvieren möchten und traditionell Schwierigkeiten haben, eine Bleibe für nur ein Semester zu finden. Insgesamt gefällt uns die Orientierung der Einrichtungen auf die Bedürfnisse der Studenten sowie das strukturierte Angebot für verschiedene Einkommensklassen sehr gut. Ab nächstem Jahr gibt es zudem umfangreichere Informationen über die Aktivitäten des Unternehmens rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Der ÖKOWORLD ROCK ’N’ ROLL FONDS

Der ÖKOWORLD Rock ’n’ Roll Fonds investiert in Wertpapiere mit einer dynamischen und dennoch ausgewogenen Anlagepolitik. Die ökologischen, sozialen oder ethischen Ziele der Investments müssen geeignet sein, sich nachhaltig positiv auf Umwelt und Gesellschaft auszuwirken. Dazu gehören – neben den Aktien – insbesondere zukunftsfähige Beteiligungen, die Ihr Geld z. B. in Studentenwohnheime, Kindergärten oder Universtäten investieren.

 

QR Logos in Bildung ist ein Grundrecht

Erklärvideo ÖKOWORLD Rock ’n’ Roll Fonds

 

Kontakt:

www.rock-n-roll-fonds.com

info@oekoword.com

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gewerbe versichern ganz ohne Makler? Münchener Insurtech bringt Versicherungsplattform für KKU

Die digitale Transformation bringt neue Anbieter auf dem Markt. Jetzt hat das bislang relativ unbekante Müncher Insurtech-Start-Up Insureq eine digitale Versicherungsplattform speziell für Klein- und Kleinstunternehmen (KKU)  sowie Selbstständige auf den Markt gebracht. Und will den Vertrieb von Gewerbeversicherungen damit vollständig digitalisieren.

mehr ...

Immobilien

Bestandsmieten wachsen stärker als Neuvertragsmieten

Der F+B-Wohn-Index Deutschland als Durchschnitt der Preis-und Mietentwicklung von Wohnimmobilien für alle Gemeinden in Deutschland stieg im 2. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorquartal um 1,7 % und im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,1 %. Die mit dem Index gemessene Wachstumsdynamik hat sich also im Verlauf des 2. Quartals 2020 in der Gesamtschau des deutschen Wohnimmobilienmarktes abgeschwächt, wobei vor allem die Preise für Einfamilienhäuser die größten Wachstumsbeiträge lieferten, erklärt F+B-Geschäftsführer Dr. Bernd Leutner.

mehr ...

Investmentfonds

Post-Corona: Welche Sektoren jetzt interessant sind

Die schlimmsten der kurzfristigen Corona-Auswirkungen dürften hinter uns liegen. Weniger klar ist jedoch, wie schnell sich das Wirtschaftswachstum wieder normalisiert. Nachfolgend die Einschätzung des Global Equity Teams von Nikko Asset Management.

mehr ...

Berater

Zurich bietet vier Anlagemodelle für nachhaltiges Investieren

Nachhaltiges Investieren ist derzeit in aller Munde. Die Berücksichtigung ökologischer und sozial-ethischer Aspekte in der Geldanlage ist zum Megatrend geworden. Die Zurich Gruppe Deutschland trägt diesem Umstand schon länger Rechnung und bietet jetzt im Rahmen ihrer Fondspolice gemanagte Depotmodelle an, die unter nachhaltigen Kriterien ausgestaltet sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bergfürst-Crowdinvestment: Büros zu Wohnungen

Die Crowdinvesting-Plattform Bergfürst sucht sechs Millionen Euro in Tranchen ab zehn Euro, um ein Bürohaus in Frankfurt am Main in Mikro-Apartments umzubauen. Besonderheit: Wer wenig investiert, wird bei einer vorzeitigen Rückzahlung des Kapitals vorrangig bedient.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...