- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Bitcoin in fragilen Krisenstaaten überdurchschnittlich beliebt

Drei der fünf Länder mit der größten Bitcoin-Nachfrage auf Google weisen einen überdurchschnittlich hohen Wert bei dem Fragile State Index auf, der die Funktionsfähigkeit von Staaten angibt. Dies geht aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervor. Auch in puncto Hashrate-Verteilung zeigt sich ein wachsender Einfluss von fragilen Staaten sowie Schwellenländern.

 

China ist nach wie vor für 65,1 Prozent der weltweiten Hashrate verantwortlich. Allerdings verringerte sich der Anteil des Reichs der Mitte von September 2019 bis April 2020 um 10,5 Prozentpunkte. Im Gegenzug steigt der Anteil der Rechenleistung bei Ländern wie Russland, Iran, Venezuela sowie Kasachstan.

Daten des Suchmaschinenbetreibers Google zeigen unterdessen, dass Nigeria weltweit das Land mit der größten Bitcoin-Nachfrage ist. Der Google-Trend-Wert rangiert hier auf dem höchstmöglichen Wert von 100. Mit Südafrika und Ghana sind in der Top-Fünf der Länder mit dem höchsten Suchvolumen zwei weitere afrikanische Staaten vertreten. Sowohl Nigeria, Südafrika als auch Ghana weisen wiederum einen hohen Fragile State Index Score auf, die Funktionsfähigkeit der Staaten ist hier eingeschränkt. Dies gilt im Besonderen für Nigeria. Der Score notiert hier bei 97,3. Ein Wert von 120 steht für die höchste Wahrscheinlichkeit eines Staatszerfalls. 

Dass Bitcoin vor allen Dingen in Krisenzeiten gefragt ist, scheint auch ein Blick auf die Corona-Krise zu bestätigen. So erreichte die Google-Nachfrage zwischen dem 15. und 21. März 2020 ein 2-Jahres-Hoch – zu einem Zeitpunkt, als die Pandemie weltweit für große Verunsicherung sorgte.

„Die Nachfrage nach Bitcoin ist nicht nur fragilen Staaten hoch“, so Block-Builders-Analyst Raphael Lulay. „Insbesondere externe Schocks scheinen der Währung Auftrieb zu verleihen. Angesichts der weltweit angespannten Situation könnte sich ein Investment durchaus als gewinnbringend erweisen“.

Grafik: Kryptoszene.de [1]