- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Buffett wird Gold-Fan: Schub für Minenaktien?

Der Starinvestor hielt lange nichts von Gold. Jetzt ändert er seine Meinung. Das sollte einen neuen Schub für die Aktien von Goldunternehmen geben.

Starinvestor Warren Buffett

Es klingelt den Gold-Fans noch in den Ohren: Gold sei Relikt der Vergangenheit, es bringe keine Rendite, wäre also für Anlagezwecke ohne Belang. So weit so gut mit den Anlegeransichten des Warren Buffett, soweit es Gold angeht. Besser gesagt, soweit es Gold anging. Denn langsam, aber sicher muss er sich umorientieren bei seinen Gold-Engagements. „Buffett nimmt Goldproduzenten ins Portfolio und mistet weiter bei Banken aus“, war dieser Tage im Handelsblatt zu lesen.

Warum Gold doch als Investment in Frage kommt

Dass Gold keine Rendite in Bezug auf Zinsen oder Dividenden abwirft, mag schon stimmen. Doch irgendwie ist der Ausgleich für die Geldentwertung, sprich Inflation beziehungsweise negative Realzinsen, auch eine Art von Rendite. In den vergangenen Monaten war die Rendite, wenn man die Preissteigerung beim Gold als Wertmaßstab nimmt, ohnehin für Goldanleger lukrativ. Da kann sich dann auch ein Warren Buffett nicht mehr nur an die Seitenlinie stellen und abwarten.

Buffett kauft daher das Aushängeschild der Goldminenbranche in sein Portfolio: Barrick Gold. Steigt der Goldpreis, steigt auch diese Aktie des Top-2-Goldbergbaus. Doch für etwas risikoreicher aufgelegte Investoren gibt es im Goldsektor eine große Palette an fundamental guten Goldaktien, die sogar einen noch stärkeren Hebel auf den Goldpreis haben dürften. Zu diesem Kreis zählen Bluestone Resources und Treasury Metals.

Bluestone Resources besitzt in Guatemala das Cerro Blanco-Goldprojekt, das geschätzte 146.000 Unzen Gold jährlich produzieren wird. Bohrungen ergaben bis zu 48,5 Gramm Gold sowie 97 Gramm Silber pro Tonne Gestein.

Treasury Metals entwickelt das Goliath-Goldprojekt in Ontario. Der Produktionsbeginn naht. Erst wird eine Tagebaumine, später ein Untertagebetrieb entstehen. Gute Infrastruktur und Bergbaufreundlichkeit sind gegeben.

Foto: AP Photo/Nati Harnik

Autor ist Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG [1].