20. August 2020, 16:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corona ist Belastungsfaktor für Schwellenländer – aber nicht der einzige 

Wie hart der Kampf gegen die Auswirkungen von Covid-19 ist, zeigt sich vor allem in Schwellenländern und dort speziell an deren Währungen. Manche dieser Märkte haben aber unter weit mehr zu leiden als nur der Pandemie, erklärt Investing.com-Analyst Robert Zach.

Shutterstock 1658685514 in Corona ist Belastungsfaktor für Schwellenländer – aber nicht der einzige 

Brasilien ist neben den USA zum weltweiten Corona-Hotspot Nummer 1 geworden – und das macht sich auch an der Währung, dem Brasilianischen Real, bemerkbar. Der Real hat seit Anfang der Pandemie gegenüber dem Euro enorm abgewertet und markiert nach kurzer Erholung Ende Mai/Anfang Juni seit Anfang August ein neues Tief nach dem nächsten. Und auch wenn Brasiliens Wirtschaft aktuell nicht als die schwächste in Südamerika gilt – unter anderem wegen der Rezession und der hohen Staatsverschuldung ist die Anzahl der Hoffnungsschimmer für den Real derzeit überschaubar.

Südafrika bekonmt Corona nicht unter Kontrolle

Dass Südafrika extrem von der Pandemie gebeutelt wird, ist umso bitterer, als das Land trotz eines viermonatigen Lockdowns die Corona-Lage nicht unter Kontrolle gebracht hat – im Gegenteil, Covid-19-Erkrankungen nehmen rasant zu. Und zu allem Überfluss leidet Südafrika auch noch unter den Folgen der Politik des korrupten Ex-Präsidenten Jacob Zuma, was sich unter anderem in einer Kreditwürdigkeit auf Ramsch-Niveau niederschlägt. Entsprechend ist der Südafrikanische Rand nach zeitweiliger Erholung (gegenüber dem Euro) mittlerweile wieder in der Nähe seines Allzeittiefs.

Türkei schafft es nicht, Landeswährung zu stabilisieren

Die Türkei hat es trotz diverser Maßnahmen wie dem Einsatz von Devisen nicht geschafft, die Landeswährung zu stabilisieren – die Lira notiert mittlerweile auf historisch niedrigem Niveau. Corona ist zwar für einen Teil der Schwäche verantwortlich – der Ausfall des für das Land so wichtigen Tourismus trifft die Wirtschaft am Bosporus hart –, doch hausgemachte Probleme wie der aktuelle Konflikt mit Griechenland um Erdgasvorkommen im Mittelmeer belasten die Währung zusätzlich.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

83,4 zu 78,6: Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Die aktuellen Sterbetafeln zeigen, dass die Lebenserwartung in Deutschland weiter gestiegen ist. Das zeigen die neuesten Statistiken des Statistischen Bundesamtes. Die Entwicklung hat auch Folgen für die gesetzliche Rente und die private Altersvorsorge. Besonders hoch ist die Lebenserwartung in Baden-Württemberg.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise für Immobilien seit 2012 nahezu verdoppelt

Seit dem Jahr 2012 verdoppelten sich die Kaufpreise pro Quadratmeter in deutschen Großstädten nahezu. Auch die Corona-Pandemie versetzte dem Immobilien-Markt keinen Dämpfer, im Gegenteil. Während Assets wie Aktien teilweise stark an Wert einbüßten, stiegen die Preise für Wohneigentum weiter an – sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, ist der Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland intakt.

mehr ...

Investmentfonds

Erneute Durchsuchung bei Wirecard

Wirecard hat einem Zeitungsbericht zufolge erneut Besuch von der Staatsanwaltschaft München I bekommen. An der Durchsuchung am Dienstag sollen auch Beamte des Bundeskriminalamtes beteiligt gewesen sein, wie die “Süddeutsche Zeitung” schreibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...