20. August 2020, 14:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz: Zulassungsfreie Anlageprodukte auch ohne § 34f GewO werden wichtiger

Zulassungsfreie Anlageprodukte für Makler ohne Paragraf 34f GewO finden immer mehr Zulauf. Das historisch und wohl dauerhaft niedrige Zinsniveau schmälert die Rendite nahezu aller Anlageprodukte – insbesondere außerhalb von Fonds. Damit steigt die Attraktivität von Investments in Sachwerte wie Aktien oder Edelmetalle. Diese Anlageprodukte können auch Makler ohne Paragraf 34f GewO vermitteln. Damit sichern sich die Vermittler ein interessantes Zusatzgeschäft. Was diese dabei beachten müssen und welche Anbieter in Frage kommen.

Pressebild GL Tim Broening-1 in Fonds Finanz: Zulassungsfreie Anlageprodukte auch ohne § 34f GewO werden wichtiger

Tim Bröning, Fonds Finanz

An der Fonds- und damit Aktienanlage führt schon seit Jahren kein Weg mehr vorbei. Denn zinsorientierte Produkte wie Sparanlagen, Anleihen aber auch viele Versicherungen werfen in der heutigen Negativzinswelt keine Erträge mehr ab. Gleichzeitig steigen jedoch die Preise, so dass der Realwert der Vermögen sinkt. Für Tim Bröning, Mitglied der Fonds Finanz Geschäftsleitung für den Bereich Finance & Investment, ist klar: „Der Negativtrend in der Zinslandschaft wird sich sehr lange nicht umkehren. Deshalb müssen Anleger auf rentierliche Produkte setzen, damit sie mindestens ihr Vermögen nach Kosten, Inflation und Steuern erhalten können. Vermögensverwaltungen und Edelmetalle bieten Anlegern genau das.“

Zulassungsfreie Anlageprodukte

Die Vermittlung von Edelmetallverträgen ist generell erlaubnisfrei. Seit einem Beschluss des Europäischen Gerichtshofs im Jahr 2017 ist für die Vermittlung von Vermögensverwaltungsverträgen auch keine Erlaubnis nach §34f GewO mehr nötig. Die Rolle der Makler beschränkt sich dabei allerdings auf die Abschlussvermittlung. Empfehlungen in Bezug auf einzelne Anlagen dürfen keine ausgesprochen werden. Das Anlagemanagement ist ausschließlich Sache der Vermögensverwaltungen.

Vermögensverwaltungen

Unter die Kategorie der Vermögensverwaltungsverträge fallen Anlagen in Portfolios, Investmentfonds und ETFs. Hier bietet die Fonds Finanz die hauseigene Online-Vermögensverwaltung easyInvesto mit volldigitaler Abschlusstrecke und laufender Vergütung. Der Vermittler erstellt über die Homepage der Fonds Finanz einen personalisierten Link, über den der Kunde easyInvesto selbstständig starten und ein Depot eröffnen kann.

Aber auch drei klassische Fonds-Vermögensverwaltungen mit einmaligen sowie laufenden Vergütungen stehen den Vermittlern zur Verfügung. Auch dazu finden die Makler sämtliche Produktinformationen auf der Fonds Finanz Webseite. Die Produktberater des Maklerpools klären außerdem individuelle Fragen im persönlichen Gespräch.

Edelmetalle

Möchten Vermittler Investments in die Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Paladium anbieten, erfolgen diese als Einmalanlagen oder Sparpläne direkt in die physischen Edelmetalle. Auf der Webseite der Fonds Finanz sind verschiedene Anbieter mit ihren Leistungen einander gegenübergestellt. Für diesen Herbst plant Deutschlands größter Maklerpool außerdem den Launch eines hauseigenen Edelmetalltarifs. Dieser Tarif wird gemeinsam mit einem renommierten Partner lanciert und ideal auf die Bedürfnisse von Vermittlern sowie deren Kunden zugeschnitten sein.

Foto: Fonds Finanz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

Performance-Marketing als Treiber des Online-Recruiting

Recruiter, die heute noch junge Nachwuchstalente für sich gewinnen wollen, müssen neue Wege gehe. Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram bietet dabei unglaubliche Chancen und kann gleichzeitig zur Kostenreduktion führen. Gastbeitrag von Dawid Przybylski

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...