20. August 2020, 08:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Haben US-Aktien weiterhin die Nase vorn?

Im Vergleich mit den USA ist Europa bisher besser durch die Coronakrise gekommen. Der beschlossene Europäische Wiederaufbauplan hat den Euro gestärkt und die europäischen Aktienmärkte zuletzt beflügelt. Obwohl dies kurzfristig den Performanceabstand zu US-Aktien verringern dürfte, werden die US-Aktienmärkte mittelfristig weiterhin die Nase vorn haben, schreibt Esty Dwek, Head of Global Macro, bei Natixis Investment Managers, in ihrer jüngsten Markteinschätzung.

USA Shutterstock 304646339-Kopie in Haben US-Aktien weiterhin die Nase vorn?

Einen wichtigen Grund hierfür sieht die Marktexpertin in der strukturellen Übergewichtung von Wachstumsunternehmen und Firmen aus Qualitätssektoren in den USA. Gerade im Technologiesektor konnten US-Unternehmen weiterhin mit guten Gewinnaussichten überzeugen. 

Mit Blick auf die europäische Wirtschaft meint Dwek: “Das europäische Wachstum ist nach wie vor sehr exportorientiert und hängt daher unter anderem stark von der Erholung in den USA ab.  Ohne eine robuste US-Wirtschaft wird es daher in Europa nur ein begrenztes Wachstum geben.”

Da die europäische Wirtschaft gegenüber der US-Ökonomie insgesamt eher zyklisch ausgerichtet sei, bedürfe es zudem eines wachsenden Vertrauens darin, dass die Wirtschaft sich in der Breite aus dem Würgegriff der Pandemie befreien könne. Gerade zyklische Werte könnten davon profitieren.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Künstliche Intelligenz (KI) kann entscheidend dazu beitragen, Prozesse bei Versicherungen zu verbessern. Denn KI macht Versicherungsprozesse erst wirklich intelligent. Wie das geht, zeigt Alexander Horn, Versicherungs- und Prozessexperte bei der Unternehmensberatung Q_Perior.

mehr ...

Immobilien

Neue ESG-Chefin bei Savills IM

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat Emily Hamilton zur neuen Leiterin der unternehmensweiten ESG-Aktivitäten ernannt. Sie folgt damit auf Lucy Auden, die eine Stelle am „Cambridge Institute for Sustainability Leadership“ angetreten hat.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Wie mit strukturierten Mitarbeitergesprächen für Team und Unternehmen gesorgt werden kann

Führungskräfteberatung – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...