8. Mai 2020, 10:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommt es zu einer Deglobalisierung der Wirtschaft?

Zunehmender Protektionismus und Nationalismus wird ein Trend sein, der durch COVID-19 noch verstärkt wird, sagt Nicholas Grace, Portfoliomanager für Aktien bei Capital Group. Seiner Meinung nach sind ein langfristiger Anlagehorizont und eine Bottom-up-Aktienauswahl der Schlüssel, um auf diese Trends zu reagieren.

Export in Kommt es zu einer Deglobalisierung der Wirtschaft?

Wie sieht der Welthandel nach Corona aus?

Die Einstellung zu ausländischen Direktinvestitionen aus China hat sich verschoben. Wir sehen bereits einen sich abzeichnenden Trend, dass Länder ihre nationalen Champions’ schützen. Nehmen wir als Beispiel Indien, das in der vergangenen Woche ein neues Gesetz zur Begrenzung von Auslandsinvestitionen verabschiedete, das die Hürde für Direktinvestments aus China erhöht. In Europa haben auch Deutschland und Spanien ihre Regeln verschärft und für strategisch wichtige Unternehmen eine Obergrenze von zehn Prozent eingeführt. Es besteht die Sorge, dass ausländische Unternehmen die schwachen Bewertungen der Aktienmärkte ausnutzen werden, um über Fusionen und Übernahmen ihre Beteiligung zu erhöhen.

Ein weiterer wichtiger Trend, den wir sehen werden, ist eine Verlagerung von Deregulierung hin zu Regulierung und eine Zunahme der staatlichen Interventionen. Wir werden nicht nur viel höhere Steuern auf individueller und Unternehmensebene sehen, sondern auch viel mehr Regulierung für Unternehmen. In der Vergangenheit haben wir bereits bedeutende Eingriffe im Bankensektor in Bezug auf die Höhe des Tier-1-Kapitals, die Vergütung von CEOs sowie Dividenden- und Rückkaufausschüttungen erlebt. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend auf andere Branchen ausbreitet und eine ganze Reihe von Unternehmen betrifft. Branchen, die Unterstützung von Regierungen in Anspruch genommen haben, werden einer besonderen aufsichtsrechtlichen Prüfung unterzogen werden.

Was die Portfoliopositionierung betrifft, so sind wir aufgrund eines zunehmenden Trends zur Deglobalisierung dem Welthandel weniger ausgesetzt. Wir konzentrieren uns mehr auf Unternehmen die stark im Inland sind und vermeiden aktiv Unternehmen, die vom Protektionismus betroffen sind.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...