13. Juli 2020, 10:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PGIM Investments lanciert Global Corporate ESG Bond Fonds

PGIM Investments hat mit der Lancierung des PGIM Global Corporate ESG Bond Fonds sein ESG-Angebot (Environmental, Social and Governance) erweitert. Dies ist der erste einer neu geschaffenen Reihe von ESG-UCITS-Strategien, die von PGIM Fixed Income verwaltet und vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung Nicht-US-Anlegern angeboten werden.

Nachhaltige-Investments in PGIM Investments lanciert Global Corporate ESG Bond Fonds

ESG-Aspekte sind in alle Anlageprozesse und Fondsangebote von PGIM Fixed Income umfassend integriert. Alle Wertpapiere, in die das Unternehmen über alle Portfolios hinweg investiert, werden unter Verwendung des firmeneigenen ESG-Ratingsystems von PGIM Fixed Income vollständig im Hinblick auf ihre ESG-Aspekte analysiert – wobei für jeden Emittenten ein Rating vergeben wird. Diese ESG-Ratings werden von einem Team mit mehr als 110 Analysten vergeben und vom ESG-Ausschuss überwacht. Der neue PGIM Global Corporate ESG Bond Fonds ist so konzipiert, dass er ESG-Emittenten mit höherem Rating als in traditionellen Unternehmensanleiheportfolios in den Vordergrund stellt.

Fonds hat Performanceziel

Der PGIM Global Corporate ESG Bond Fonds strebt eine Gesamtrendite an, die sich aus laufenden Erträgen und Kapitalzuwächsen zusammensetzt und über seiner Benchmark, dem Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate Total Return Index, performen soll. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einem ESG-Ansatz. Der Fonds investiert in ein diversifiziertes Portfolio, das weltweit auf US-Dollar, Euro, Yen, Pfund Sterling oder Währungen von Schwellenländern lautende Investment Grade- und hochverzinsliche Unternehmensanleihen sowie staatsähnliche Anleihen umfasst.

Der Fonds wird von einem erfahrenen Team von Anlageexperten von PGIM Fixed Income unter der Leitung von Edward Farley, Leiter des Teams für europäische Investment Grade Unternehmensanleihen, verwaltet. Edward Farley ist auch für den bestehenden PGIM Global Corporate Bond Fund verantwortlich, der 2016 aufgelegt wurde.

“ESG-Themen beeinflussen Performance von Anlageportfolios”

Edward Farley kommentiert: „Als Manager, der sich auf fundamentales Research konzentriert, sind wir uns der Bedeutung der Integration von ESG-Faktoren in unser globales Investment Research, unsere Entscheidungsfindung und unser Portfoliomanagement voll bewusst. Wir sind überzeugt, dass ESG-Themen die Performance von Anlageportfolios beeinflussen können. Unser Investmentansatz ist darauf ausgerichtet, aktiv Unternehmen mit nachhaltigen, langfristigen Wettbewerbsvorteilen zu identifizieren. In diesem Zusammenhang berücksichtigen wir Governance-Themen, ethische Aspekte sowie soziale und ökologische Auswirkungen. Wir berücksichtigen relevante ESG-Faktoren in unserem Anlageprozess, um unserer wichtigsten treuhänderische Pflicht nachzukommen – der Suche nach den höchsten risikobereinigten Renditen für unsere Kunden.“

Kimberly LaPointe, Leiterin des internationalen Geschäfts von PGIM Investments, kommentiert: „Wir bauen unsere länderübergreifenden Fonds und Strategien dort weiter aus, wo wir über Kernkompetenzen im Anlagebereich verfügen. Wir stellen ein steigendes Interesse von Kunden aus aller Welt an ESG-Investments fest. Während ESG bereits ein integraler Bestandteil des Anlageprozesses von PGIM Fixed Income ist, gibt es in der Kategorie globale Unternehmensanleihen nur wenige Fonds mit einem expliziten ESG-Ansatz. Mit der umfassenden Erfahrung von PGIM Fixed Income insbesondere bei Unternehmensanleihen freuen wir uns, eine dedizierte Lösung für Kunden auf den Markt zu bringen, die eine Erhöhung der Allokationen im Bereich ESG-Investments mit höherem Rating anstreben.“

Der PGIM Global Corporate ESG Bond Fonds wurde am 29. Juni 2020 mit einem verwalteten Vermögen von 25 Millionen US-Dollar aufgelegt. Er ist ein Teilfonds des in Irland domizilierten UCITS-Umbrella-Fonds PGIM Funds plc. Er wird zunächst für den Vertrieb in Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden registriert werden.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zehn Millionen verdienen zu wenig für Rente oberhalb Grundsicherung

In Deutschland verdienen etwa zehn Millionen Menschen zu wenig, um später eine Rente oberhalb der Grundsicherung zu erreichen. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Fraktion hervor, über die zuerst die “Bild”-Zeitung berichtet hatte. Die Deutsche Rentenversicherung nennt die Zahlen irreführend.

mehr ...

Immobilien

Definet: Neuer Bildungsdienstleister für Immobilienmakler

Rechtzeitig vor Ablauf der ersten Zeitspanne der Fortbildungspflicht für Immobilienmakler mit einer Erlaubnis nach Paragraf 34 c Gewerbeordnung zum 31. Dezember präsentiert sich mit der Definet AG ein neuer Bildungsdienstleister für die Immobilienbranche.

mehr ...

Investmentfonds

Frischer Wind aus China: Was die Champions von morgen sind

Die chinesische Wirtschaft ist auf dem Weg zurück zur Normalität. Da China die weltweit zweitgrößte Volkswirtschaft ist, wird der wirtschaftliche Fortschritt des Landes in den nächsten zwölf Monaten ebenfalls eine entscheidende Rolle für den Neustart der Weltwirtschaft spielen. Aktienportfoliomanager Chris Thomsen sowie Volkswirt Stephen Green, beide bei Capital Group, geben einen Ausblick über die Erholung der chinesischen Wirtschaft und erläutern, welche Unternehmen langfristiges Wachstumspotenzial besitzen.

mehr ...

Berater

Mit simpler NLP-Technik Abschlüsse verdoppeln

In der Neukundenakquise ist für selbstständige Finanzdienstleister das erste Beratungsgespräch wegweisend. Es entscheidet darüber, ob ein Interessent zu einem Kunden wird oder ob es bei diesem ersten Kennenlernen bleibt. Was jedoch häufig in Verkaufstrainings nicht vermittelt wird, ist, dass Sie mit einer einfachen NLP-Technik maßgeblich Einfluss auf die Entscheidung Ihres Gegenübers nehmen können. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate-Tochter startet Logistik/Light Industrial Joint Venture

STAM Europe, eine Tochtergesellschaft des Immobilien-Investmentmanagers Corestate Capital Holding, und ein nordamerikanischer institutioneller Investor starten ihr zweites Investitionsprogramm im Logistik- und Light Industrial-Sektor in Frankreich in Form des Joint Ventures “Highlands II”. Ein riesiges Logistik-Projekt wurde bereits erworben.

mehr ...

Recht

Schnappschüsse im Freibad – wer knipst, fliegt raus! 

Schwimmbäder sind keine rechtsfreien Räume. Daher gilt auch hier das Recht am eigenen Bild. Soll heißen: Wer mich knipst, muss vorher fragen. Ohne diese Zustimmung darf kein Schnappschuss gemacht oder gar verbreitet werden. Doch in Zeiten von Smartphones, Tablets und Co. wird das Recht am eigenen Bild fast zur Farce. Was also tun, wenn Schnappschussjäger und Selfie-Junkies im Freibad ihr Unwesen treiben?

mehr ...