8. Oktober 2020, 10:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

State Street Global Advisors launcht Klima-Aktienfonds

Das Thema „nachhaltige Investments“ nimmt an den Märkten weiterhin an Fahrt auf. Um Anleger bei der Gestaltung ihrer ESG-Portfolios zu unterstützen, hat der Vermögensverwalter State Street Global Advisors mit den State Street Climate Equity Funds jetzt drei neue Aktienfonds gestartet, die unter Verwendung gezielter Klima-Metriken einen Fokus auf Unternehmen mit kohlenstoffarmen Technologien und wegweisenden Nachhaltigkeitsstrategien setzen.

State Street Global Advisors Carlo Funk-Kopie in State Street Global Advisors launcht Klima-Aktienfonds

Carlo Funk, State Street

Die Fonds richten sich vor allem an Anleger, die das Klimarisiko in ihren Portfolios reduzieren wollen und zielen auf mit den Pariser Abkommen abgestimmte Reduzierungen der Kohlendioxidemissionen ab.

Umfassende Klimawandelstrategie

Dazu wird Kapital in Unternehmen umgeschichtet, die von kohlenstoffarmen Technologien profitieren oder eine starke und umfassende Klimawandelstrategie haben. Um die Klimaziele der Investoren zu erreichen, werden die Fonds eine Reihe von Normen und Ausschlusskriterien für die Beteiligung von Unternehmen sowie fünf verschiedene Klima-Metriken anwenden. Diese sind: Kohlenstoffintensität, eingebettete Emissionen aus fossilen Brennstoffreserven, der prozentualer Anteil des „Green Revenue“, der prozentualer Anteil des „Brown Revenue“ und Anpassungswerte für die Vorbereitung auf den Klimawandel. Die Fonds bieten einen kosteneffizienten Zugang zu diversifizierten globalen, US-amerikanischen und europäischen Aktienengagements. Für europäische Anleger sind die Fonds über eine luxemburgische SICAV zugänglich.

“Zeit zum Handeln ist gekommen”

“Der Klimawandel wird oft als eine schwelende Krise bezeichnet”, erklärt Carlo Funk, EMEA-Leiter der ESG-Investitionsstrategie für State Street Global Advisors. “Das wachsende Bewusstsein und die wachsende Besorgnis in der Gesellschaft werden den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft weiter vorantreiben. Die Zeit zum Handeln ist jetzt gekommen – deshalb freuen wir uns sehr darauf, eine Strategie auf den Weg zu bringen, die die Kohlenstoffprofile von Kundenportfolios unter Verwendung verschiedener Klima-Metriken deutlich verbessern kann. Das Modell ist ein optimaler Kompromiss zwischen der Verbesserung des Kohlenstoffprofils bei gleichzeitiger Berücksichtigung eines Zielwertes für den Tracking Error und länder- beziehungsweise sektorspezifischen Abweichungsbeschränkungen.“

SSGA Frank Stefes Web-Kopie in State Street Global Advisors launcht Klima-Aktienfonds

Frank Stefes, State Street

“Kernengagement für viele Anleger”

Frank Stefes, Geschäftsführer und Leiter der Institutionellen Geschäfte in Deutschland und Österreich bei State Street Global Advisors, fügt hinzu: “Diese Fonds können als ein Kernengagement für viele Anleger entscheidend dazu beitragen, ihre nachhaltigen Portfolios für die Zukunft aufzubauen – von der Erhöhung der Zuteilung für umweltfreundlichere Technologien um bis zu 300 Prozent bis hin zur Reduzierung des Engagements an eingebetteten Reserven fossiler Brennstoffe und ‚Brown Revenue‘ um bis zu 90 Prozent.“

Fotos: State Street

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...