27. Mai 2020, 11:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

UBS bringt neuen ETF für chinesische Anleihen in Renminbi

UBS Asset Management (UBS AM) lanciert einen neuen Exchange Traded Fund (ETF), der Zugang zu chinesischen Staatsanleihen und chinesischen Policy Bank Anleihen in Renminbi (CNY) bietet. Der UBS ETF (LU) J.P. Morgan CNY China Government 1- 10 Year Bond UCITS ETF ist an der Deutschen Börse, der Schweizer Börse SIX und der Borsa Italiana gelistet und ermöglicht Investoren damit direkten Zugang zum chinesischen Onshore-Markt.

China in UBS bringt neuen ETF für chinesische Anleihen in Renminbi

„Obwohl China die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt ist und über eine vergleichsweise niedrige Verschuldung verfügt, ist das Land in den weltweiten Indizes noch immer unterrepräsentiert“, sagt Dag Rodewald, Head Passive & ETF Specialist Sales Deutschland & Österreich. „In Anbetracht der Relevanz des Landes, empfehlen wir Investoren einen expliziten Teil ihrer Portfolioallokation für chinesische Titel vorzubehalten. Innerhalb des lokalen Marktes gehören chinesische Staatsanleihen und Policy Bank Anleihen zu den größten und liquidesten Anlagen. Unser ETF stellt für Investoren ein Instrument dar, ihre Anlage zu diversifizieren und Zugang zum wachsenden chinesischen Anleihen-Markt zu erhalten.“

Der ETF bildet den J.P. Morgan China Government + Policy Bank 20% Capped 1-10 Year Index ab und bietet UCITS-Investoren einen direkten Marktzugang zu chinesischen Onshore-Anleihen. Papiere mit einer Restlaufzeit von mehr als zehn Jahren werden ausgeschlossen, wodurch die Liquidität des Index erhöht wird, ohne dabei die Gesamtrendite wesentlich zu beeinflussen. Das Engagement gegenüber den drei chinesischen Policy Banken (China Development Bank, Agricultural Development Bank of China und Export-Import Bank of China) ist auf jeweils 20 Prozent beschränkt. Dadurch kann der ETF die tatsächliche Marktkapitalisierung der Policy Bank Bonds, die derzeit bei etwas mehr als 50 Prozent liegt, bestmöglich abbilden. Gleichzeitig bietet der ETF so Rendite- und Liquiditätsvorteile gegenüber Produkten, die die Anleihen dieser Institutionen auf zehn Prozent je Emittenten begrenzen.

Insgesamt gewinnt der chinesische Anleihenmarkt immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile ist er der viertgrößte Markt für Staatsanleihen mit einer Marktkapitalisierung von 21,4 Billionen CNY (3,3 Billionen US-Dollar). Sowohl Bloomberg als auch J.P. Morgan haben vor Kurzem angekündigt, CNY-Anleihen in ihre entsprechenden Indizes aufzunehmen. Dieses dürfte sich in den nächsten Jahren in Investments im Umfang von rund 300 Milliarden US-Dollar widerspiegeln.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...