Water and Climate Change: UN-Weltwassertag und Ökoworld-Wasserpreis 2020

Über 70% der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt – aber nur 0,3% davon sind Trinkwasser. Und dieses Trinkwasser ist für uns überlebenswichtig. Zwar verfügen wir in den Industrieländern über technische Möglichkeiten, das Wasser mit hohem Energieaufwand zu klären und aufzubereiten, das darf uns aber nicht von einem sorgsamen Umgang mit dieser begrenzt verfügbaren Ressource abbringen.

Ökoworld investiert daher in Unternehmen, die für einen sorgsamen und verantwortungsvollen Umgang mit Wasser stehen. Sei es als Hersteller von Komponenten für die Wasserinfrastruktur, als staatlich regulierte Wasserversorger oder als Abwasserentsorger. Dabei nimmt die Abwasserentsorgung einen ebenso wichtigen Stellenwert ein wie die Versorgung mit Frischwasser. Die in den Abwässern enthaltenen Schadstoffe richten in den Flüssen, Seen und Meeren sowie im Grundwasser großen Schaden an und gefährden die Wasserversorgung. Regulierte Versorger können die Preise nicht willkürlich festsetzen und sind zum Anschluss der Haushalte an die Wasserversorgung verpflichtet. Regulierte Versorger wie American Water, Severn Trent oder die brasilianische Companhia de Saneamento Basico do Estado de Sao Paulo sind daher Teil des Anlageuniversums.

Ein klares Nein… und nochmal Nein!

Wie bereits erwähnt – Ökoworld investiert nicht in kontroverse Unternehmen, die als Wasserversorger keiner Regulierung unterliegen und damit Menschen von der Versorgung ausschließen können. Ebenso investiert Ökoworld nicht in Unternehmen, die strategisch in Wasserressourcen investieren.

Wir fördern! Mit dem Umweltpreis Ökoworld for Future 

Der Ökoworld for Future | Wasserpreis 2020 richtet sich an VisionärInnen und VordenkerInnen im Bereich Wasser | Abwasser. Gefördert werden beispielsweise die Implementierung innovativer Technologien, nachhaltiger Projekte oder Engagement für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Nachhaltigkeit im Bereich Wasser | Abwasser. Auch Produkte und (IT-) Dienstleistungen sind willkommen, wenn diese den Fachbereich Wasser | Abwasser tatkräftig und sinnvoll unterstützen.

Der Preis richtet sich an Start-Ups, KMUs, ForscherInnen, Studierende, Initiativen, Gruppen, Vereine und ähnliche.

Dotierung in drei Kategorien zwischen 10.000,- Euro und 25.000,- Euro

Hauptpreis Wasser-Visionärin | Wasser-Visionär 25.000,- Euro.

Publikumspreis Wasser-Wegweiserin | Wasser-Wegweiser 15.000,- Euro.

Förderpreis Blaue Heldin | Blauer Held 10.000,- Euro.

Zusätzlich erwartet die Preisträger eine öffentlichkeitswirksame Verleihung und mediale Aufmerksamkeit.

Die Vergabe der Preise erfolgt am 17. September 2020 in Düsseldorf durch eine unabhängige Fachjury, die aus drei JurorInnen besteht, die folgende Kompetenzfelder abdecken: Wissenschaft und Forschung, Praxis | Anwendung sowie Umweltjournalismus.

Die Bewerbungsfrist für den Ökoworld for Future | Wasserpreis 2020 endet am 24. April 2020.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.oekoworld.com/wasserpreis.

Foto: Ökoworld

1 2 3 4Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.