Ist Asien bald Export-Weltmeister?

Foto: ABCDstock / Shutterstock
Shanghai: Der weltgrößte Containerhafen

Der Anteil Asiens am weltweiten Exportvolumen von Waren ist in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter gestiegen. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis von Daten der Welthandelsorganisation (WTO). Läuft die Region Europa jetzt den Rang ab?

Bis Anfang der 1980er Jahre lag der Anteil Asiens bei unter 20 Prozent und ist bis 2020 schließlich auf rund 36 Prozent gestiegen. Zur derzeit größten Export-Region Europa fehlen lediglich noch 2,1 Prozentpunkte. Asien könnte Europa also bereits in naher Zukunft überholen. Konkurrenz aus Nordamerika ist vorerst wohl nicht zu erwarten, da der Anteil dieser Region etwa seit Mitte der 1990er Jahre rückläufig ist.

Die zunehmende Verschiebung des Welthandels hin zu den asiatischen Volkswirtschaften China, Korea, Hongkong, Singapur und Taiwan spiegelt sich auch in der Entwicklung der Schifffahrtsmärkte wider, wie diese Statista-Grafik zeigt. Häfen in Asien dominieren das Spitzenfeld der größten Häfen nach Containerumschlag immer stärker. Gleiches gilt für den Bereich der Frachtflughäfen: sieben der zehn nach Frachtumschlag größten Frachtflughäfen liegen in der Region Asien-Pazifik.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.