Wie denkt ein Kabarettist über Geld, Investments und das Leben?

Bestsellerautor Marc Friedrich spricht mit seinem langjährigen Freund und Kabarettist Christoph Sonntag darüber, wie seine Berufsbranche mit Finanzen umgeht, was er von Aktien hält und wie er selbst nach Corona seine Zukunft plant. Sonntag ist besonders bekannt durch seine prägnanten schwäbischen Dialekt-Auftritte. Das Leben hat Höhen und Tiefen und so auch die Aktienmärkte. Christoph Sonntag kann davon ein Lied singen. Einmal war er im Urlaub und als er zurückkam war 50% von seinem Geld weg. Auch persönliche Schicksalsschläge hat er verdauen müssen. Wie der schwäbische Kabarettist damit umgeht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.