- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Caceis eröffnet Dependance in London

Die Londoner Niederlassung der Caceis Bank Luxembourg darf künftig Depotbankdienstleistungen für alternative Investmentfonds anbieten. Das wurde durch die zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt.

Caceis weitet seine Aktivitäten nach London aus.

Die Caceis Gruppe ist somit in der Lage, ein Komplettangebot an Depotbank- und Verwahrstellendienstleistungen für Fondsmanager alternativer Investmentfonds im Vereinigten Königreich zur Verfügung zu stellen. Bereits seit vielen Jahren bietet Caceis Kunden aus dem Vereinigten Königreich verschiedene Services an. Dank der Genehmigung kann Caceis diese Kunden jetzt direkt in ihrem Heimatmarkt betreuen.

“Umfassendes Vermögensdienstleistungsangebot”

Clara Dunne, Chief Executive Officer der Londoner Niederlassung von Caceis sagt: “Wir unterstützen unsere Kunden im Vereinigten Königreich dabei, als Anbieter von alternativen Investmentfonds die lokalen Depotbankvorschriften der AIFMD einhalten zu können. Wir sind nun in der Lage, unseren Kunden das Komplettangebot an Fondsadministrations- und Middle-Office-Dienstleistungen anzubieten. Darüber hinaus bauen wir ein umfassendes Vermögensdienstleistungsangebot für international tätige Investmentfondsmanager auf, die im Vereinigten Königreich ansässig sind.”

Britische Fondsmanager im Fokus

François Marion, CEO von Caceis erläutert: “Unsere Londoner Niederlassung ergänzt das bereits umfangreiche Depotbankennetz der Gruppe in Europa. Wir haben eine starke Position hinsichtlich der Depotbank-, Verwahrstellen- und Fondsverwaltungsdienstleistungen für den alternativen Investmentsektor im Vereinigten Königreich, der zu den wichtigsten in Europa gehört. Mit unserer umfassenden Erfahrung im Bereich Alternative Investmentfonds wollen wir ein bedeutender Dienstleistungsanbieter für die zugehörigen Fondsmanager im Vereinigten Königreich werden.” (fm)

Foto: Shutterstock