Anzeige
17. Oktober 2017, 12:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Geschäftsführer für das HTB-Risikomanagement

Die auf Zweitmarktfonds spezialisierte HTB Hanseatische Fondshaus GmbH aus Bremen hat Christian Averbeck (39) zum Geschäftsführer Risikomanagement bestellt. Zudem verantwortet er zukünftig den Finanzbereich der HTB-Gruppe.

Averbeck Portrait 03 in Neuer Geschäftsführer für das HTB-Risikomanagement

Kommt von Ökorenta zur HTB: Christian Averbeck.

Damit habe das Unternehmen die Führungsmannschaft neu aufgestellt und sei gut gerüstet für die Herausforderungen des Marktes, teilt HTB mit.

„Mit Christian Averbeck haben wir einen Kenner unseres Unternehmens und einen ausgewiesenen Kapitalmarkt- und Risikomanagement-Experten gewinnen können. Damit stellt die HTB die Weichen für die Zukunft an unseren Kernmärkten”, sagt Dr. Frank Ebner, Sprecher der Geschäftsführung der HTB Hanseatische Fondshaus GmbH.

“Neben dem eher bekannten Kernmarkt der HTB, der Auflage von Zweitmarktbeteiligungen, stärkt die personelle Neuausrichtung der HTB vor allem die Immobilien-Kernkompetenz im Bereich Direktinvestments“, so Ebner weiter.

Vorher bei Ökorenta

Vor seinem Engagement bei der HTB verantwortete Averbeck als Vorstand den Bereich Finanzen und Verwaltung bei der Ökorenta AG, deren alternative Investmentfonds (AIF) für Privatanleger von HTB als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) betreut werden. Er war darüber hinaus seit 2012 in leitenden Positionen als Geschäftsführer verschiedener Beteiligungsgesellschaften und einer registrierten KVG in der Ökorenta-Gruppe tätig. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Averbeck zuvor mit der Prüfung von Banken, Versicherungen und Investmentgesellschaften bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ELLP betraut.

Die Geschäftsführung der HTB Hanseatische Fondshaus GmbH besteht damit neben Ebner und Averbeck aus Marco Ambrosius und Georg Heumann, die im Geschäftsjahr 2016 in die Geschäftsführung eintraten.

“Echte Innovation” am Beteiligungsmarkt geplant

„Neben unserer Marktführerschaft bei Immobilien-Zweitmarktprodukten, wollen wir in Kürze auch mit einer echten Innovation am Beteiligungsmarkt unsere Antwort auf den Digitalisierungsprozess geben und gleichzeitig die Vorstellungen der Verfasser des KAGB aufgreifen und die geschlossene Beteiligung näher an das Wertpapierhandelsgesetz heranrücken lassen“, kündigt Vertriebs-Geschäftsführer Ambrosius an. (sl)

Foto: HTB

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Neuer Finanzvorstand: Jens Warkentin wechselt von Axa zu Talanx

Jens Warkentin, derzeit Chief Operating Officer bei der Axa Konzern AG in Deutschland, tritt vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats zum 1. Oktober 2018 in den Vorstand der Talanx Deutschland AG ein. Der 51-Jährige wird zum 31. März 2019 das Ressort von Barbara Riebeling übernehmen, die derzeit als Finanzvorstand und Arbeitsdirektorin der Talanx Deutschland AG tätig ist.

mehr ...

Immobilien

Diese Filialbanken bieten die besten Baufinanzierungskonditionen

Dank des Niedrigzinses sind die Finanzierungsbedingungen für den Immobilienkauf noch günstig, jedoch nicht bei allen Filialbanken. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat untersucht, welche Banken die besten Kreditkonditionen gewähren.

mehr ...

Investmentfonds

Argentinien: Probleme trotz IWF-Kredit

Der IWF-Kredit hat die argentinischen Märkte stabilisiert, aber die Probleme des Landes bleiben bestehen. Welche Herausforderungen die Wirtschaft in den nächsten Monaten überwinden muss und was das für Anleger bedeutet: Gastbeitrag von Rob Drijkoningen, Neuberger Berman

mehr ...

Berater

Sparkassen: Echtzeitüberweisungen in der Regel nicht kostenlos

Seit wenigen Tagen können Kunden bei zahlreichen Sparkassen ihre Überweisung in Echtzeit vornehmen – dies allerdings in der Regel nicht kostenlos. Die Kosten liegen zwischen null und zwölf Euro, wie eine Erhebung von Konto.org ergab. Das Fachportal hat die Preise für Echtzeitüberweisungen aller 385 Sparkassen online abgefragt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Head of Research and Strategy bei Thomas Lloyd

Die ThomasLloyd Group hat ihr Management-Team erweitert: Nick Parsons ist seit Juni am Hauptsitz in London als Head of Research and Strategy tätig und in dieser Rolle auch Chefvolkswirt der Investment- und Beratungsgesellschaft.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...