- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Publity mit neuem Objekt und altem Geschäftsführer

Die Leipziger Publity AG hat für den geschlossenen Immobilienfonds Publity Performance Fonds Nr. 8 ein weiteres Objekt erworben. Zudem ist ein ehemaliger langjähriger Manager offenbar wieder mit an Bord des Unternehmens.

Die dreistöckige Immobilie ist vollständig vermietet.

Bei dem neuen Objekt handelt es sich um ein etwa 4.300 Quadratmeter großes, vollvermietetes Büroobjekt im Großraum Stuttgart. Die in der Region als „Haus der Ingenieure“ bekannte Immobilie ist bereits das achte Fondsobjekt, teilt Publity mit.

Das dreistöckige Single-Tenant-Objekt befinde sich auf einem etwa 3.200 Quadratmeter großen Grundstück in Herrenberg, südwestlich von Stuttgart. Zur Immobilie gehören auch 33 Tiefgaragenstellplätze. Das Bürogebäude wurde demnach im Jahr 1994 fertiggestellt und ist vollständig an eine Ingenieursgesellschaft vermietet.

Christoph Blacha wieder da

„Mit dem Ankauf dieser modernisierten und vollständig vermieteten Immobilie an einem wirtschaftsstarken Standort haben wir eine attraktive Folgeinvestition für unseren Publikums-AIF tätigen können“, wird Christoph Blacha als Geschäftsführer der Publity Performance GmbH, der eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) der Publity AG, in der Mitteilung zitiert.

Bemerkenswert daran ist weniger der Inhalt des Zitats, sondern vielmehr der Zitatgeber: Christoph Blacha war langjähriger Vorstand der Publity AG. Er hat sein Amt Ende Oktober 2016 jedoch aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt und ist wenig später auch als Geschäftsführer der KVG ausgeschieden. Nun ist er offenbar genesen und wieder an Bord. (sl)

Foto: Publity