14. September 2020, 16:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Becken schließt ersten Fonds und erweitert Geschäftsführung

Das inhabergeführte Hamburger Immobilien- und Investmentunternehmen Becken hat über seine Gesellschaft Becken Invest seinen ersten Mezzanine Debt Fund REPE 1 vollständig platziert. Der Fonds investiert in Büro- und Wohnraumprojektentwicklungen von Becken in deutschen Metropolen.

Foto Becken Invest Michael Amann Copyright Becken-Kopie-2 in Becken schließt ersten Fonds und erweitert Geschäftsführung

Neu in der Geschäftsführung von Becken Invest: Michael Amann

Eine erste Projektentwicklung wurde bereits verkauft, zwei Drittel des Portfolios sind vorvermietet, so eine Mitteilung des Unternehmens. Für den zweiten Teilfonds, den REPE 2, ist das First Closing bereits erfolgt. Für diesen Fonds konnten weitere institutionelle Anleger gewonnen werden und das Fondsvolumen zum Vorgänger bereits im ersten Closing verdoppelt werden. Erste Projektentwicklungen von Becken sollen zum Jahresende 2020 über den Fonds finanziert werden.

Mit der erfolgreichen Platzierung des zweiten Teilfonds erweitert Becken die Geschäftsführung der Becken Invest GmbH um Michael Amann. Der langjährige Fondsexperte soll zusammen mit Prof. Dr. Michael Becken das Fondsgeschäft der Becken Invest vorantreiben und weiter ausbauen.

Michael Amann: “Investoren fehlt es an nachhaltigen Büroimmobilieninvestments in Top-Lagen, bei denen eine Nachvermietung im Falle eines Mieterauszugs kein Problem darstellt. Wir sehen hier viel Potenzial bei kleineren Bürobestandsobjekten, die trotz Homeoffice-Trend den Bedarf der Marktteilnehmer erfüllen. Daher werden wir uns in den kommenden Monaten das Bürobestandssegment intensiver anschauen und prüfen, ob hier weitere Fondsinitiativen möglich sind.”

Amann ist 53 Jahre alt und verfügt der Mitteilung zufolge über ein umfangreiches immobilienwirtschaftliches Know-how. Er blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Asset- und Investment Management zurück. Vor seinem Einstieg bei Becken zeigte sich Amann zuletzt bei Universal Investment, einer der führenden europäischen Fonds-Service-Plattformen, als Director Sales International verantwortlich. Zuvor war er Head of Commercial Transaction Management und Leiter der Niederlassung Frankfurt bei Capital Bay.

Foto: Becken Holding GmbH

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverrentung: Verkaufen, ohne auszuziehen

Falls das Geld im Alter nicht reicht, aber eine Immobilie zur Verfügung steht und bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Rente aufzubessern, ohne die eigenen vier Wände gleich zu verkaufen. Die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler stellen mehrere dieser Modelle vor.

mehr ...

Investmentfonds

China will bis 2060 CO2-neutral werden

Chinas steigende CO2-Emissionen galten bisher als großes Hindernis beim Erreichen der Pariser Klimaziele. Am Dienstag erklärte der chinesische Staatschef Xi Jinping nun, China wolle bis zum Jahr 2060 klimaneutral werden. „Dies ist eine unglaublich starke und positive Ankündigung der chinesischen Regierung. Sie zeigt, dass China jetzt bereit ist, die Klimapolitik zu einem Teil seines Wirtschaftsplans zu machen“, sagt Randeep Somel,Director für globale Aktien im Aktienteam von M&G Investments.

mehr ...

Berater

Plansecur-Messe 2020 komplett digital

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur lädt zu ihrer coronabedingt ersten virtuellen Finanzplanungsmesse ein. Auf der ausschließlich für geladene Berater und Partner geöffneten Online-Veranstaltung werden rund 400 Teilnehmer erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Negative Zinsen auch im Immobilienbereich nicht mehr ausgeschlossen”

Die Perspektiven für den deutschen Wohnimmobilienmarkt sind günstig, auch wegen der weiter gesunkenen Zinsen. Dieses Bild zeichnete Prof. Dr. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) anlässlich einer Online-Konferenz der Project Unternehmensgruppe. 

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...