BaFin: Personeller Neustart auch in der Wertpapieraufsicht

Foto: BaFin
Elisabeth Roegele, BaFin

Kurz nach Bekanntwerden, dass der Chef der Bafin, Felix Hufeld, seinen Platz räumen muss, meldet die Aufischtsbehörde auch die Amtsaufgabe der Exekutivdirektorin der Wertpapieraufsicht.

Das Bundesministerium der Finanzen und die Exekutivdirektorin für Wertpapieraufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Frau Elisabeth Roegele, haben sich einvernehmlich darüber verständigt, dass die anstehende Neuaufstellung der BaFin und des Geschäftsbereichs Wertpapieraufsicht auch einen personellen Neustart erfordert.

Jörg Kukies: „Ich bedanke mich ausdrücklich bei Elisabeth Roegele für ihr großes Engagement als Exekutivdirektorin der BaFin in den vergangenen Jahren. Sie hat die Wertpapieraufsicht in Deutschland und Europa in dieser Zeit mit großem Engagement weiterentwickelt. Die geplante Neuaufstellung der BaFin verbinden wir nun auch mit einem personellen Neuanfang.“

Elisabeth Roegele: „Mit Blick auf die anstehende Neuaufstellung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht habe ich mich im Einvernehmen mit dem BMF dazu entschieden, mein Amt zur Verfügung zu stellen, um einen personellen Neuanfang zu ermöglichen.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.