- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

EIB-Darlehen für neuen Offshore-Windpark

Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt ein Darlehen in Höhe von 156 Millionen Euro für den Bau des Offshore-Windparks Nordergründe. Der Windpark, der in der Nordsee errichtet wird, besteht aus 18 Windrädern mit einer Stromerzeugungskapazität von insgesamt 111 Megawatt.

Eigentümer und Betreiber des Windparks ist die WPD AG.

Die Gesamtkosten für dieses Großprojekt belaufen sich auf 410 Millionen Euro.

Nordergründe entsteht 16 Kilometer vor der ostfriesischen Küste und 14 Kilometer östlich der Insel Wangerooge. Die Offshore-Bauarbeiten sollen im März 2016 beginnen und bis Ende 2016 abgeschlossen sein. Eigentümer und Betreiber des Projekts ist die WPD AG, die vor allem Windenergieprojekte in West-, Mittel- und Osteuropa sowie in Asien realisiert.

6,6 Milliarden Euro für Offshore-Windkraft

Die EIB ist eine Einrichtung der Europäischen Union (EU) für langfristige Finanzierungen. Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB gehört nach eigenen Angaben zu den größten Geldgebern für Erneuerbare-Energien-Projekte in Europa und hat bisher allein für Offshore-Windvorhaben Darlehen in Höhe von insgesamt 6,6 Milliarden Euro bereitgestellt. (kb)

Foto: Shutterstock