Anzeige
3. Juni 2015, 10:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TPW: Bislang 20 geschlossene AIF beraten

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft TPW hat seit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) im Juli 2013 insgesamt 20 geschlossene AIF auf dem Weg zur Bafin-Gestattung beratend begleitet. Darunter sind sowohl Publikums- als auch Spezial-AIF.

Hertwig-Kopie in TPW: Bislang 20 geschlossene AIF beraten

Martina Hertwig, geschäftsführende Partnerin bei TPW

Das geplante Fondsvolumen der Beteiligungsangebote beläuft sich nach Angaben von TPW auf 1,9 Milliarden Euro, das prospektierte Eigenkapital auf eine Milliarde Euro.

Der Schwerpunkt lag auf der Assetklasse Immobilien, auf die 15 Fonds bzw. prospektiertes Eigenkapital von 856 Millionen Euro entfallen. Insgesamt arbeiten laut TPW 40 Prozent der Anbieter von geschlossenen AIFs mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zusammen.

Daneben war die Begleitung der Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) auf dem Weg zur Bafin-Zulassung ein Schwerpunkt in der Arbeit des Beratungshauses. TPW hat neun Fondsanbieter in dem Prozess begleitet, darunter auch die erste KVG, die die Bafin-Zulassung nach Inkrafttreten des KAGB erhielt.

Wichtige Fragen geklärt

“Eine der größten Herausforderungen war, dass alle Beteiligten mit dem KAGB ein äußerst komplexes Neuland betreten haben. Viele Prozesse und Abläufe – insbesondere bei der Bafin – mussten sich erst finden”, sagte Martina Hertwig, geschäftsführende Partnerin bei TPW und Mitglied des Vorstands des Sachwerteverbands BSI. Mittlerweile seien allerdings viele wichtige Fragen geklärt. (kb)

Foto: TPW

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

mehr ...

Immobilien

Zusätzlicher Investor für Frankfurt Airport Center

Die Erwe Immobilien AG, Frankfurt am Main, wird sich neben ihrem laufenden Auftrag zur Projektentwicklung und Projektsteuerung nun am Frankfurt Airport Center (FAC) direkt beteiligen.

mehr ...

Investmentfonds

Buffett steigt bei JPMorgan ein – Aktien für vier Milliarden Dollar

Staranleger Warren Buffett ist mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway in großem Stil bei der größten US-Bank JPMorgan eingestiegen. Im dritten Quartal wurden mehr als 35 Millionen Aktien des Geldhauses gekauft.

mehr ...

Berater

MLP: “Respekt vor den Risiken”

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP konnte die Gesamterlöse in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 462,5 Millionen Euro ausbauen. Dabei entwickelten sich die Gesamterlöse nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal mit einem Zuwachs von acht Prozent besonders dynamisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer VC-Fonds profitiert vom MIG-Siltectra-Deal

Wie verschiedene MIG Fonds hat auch der von Xolaris als Service-KVG verwaltete GA Asset Fund seine Beteiligung an der Siltectra GmbH versilbert. Dessen Anleger können sich ebenfalls freuen.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...