Verifort Capital wird Fördermitglied im AfW und kündigt Fonds an

Foto: Verifort Capital
Rauno Gierig, Verifort Capital

Der Immobilien Asset Manager Verifort Capital (ehemals Fairvesta) ist zum 1. Juli 2020 dem Vertriebsverband AfW als Fördermitglied beigetreten. Der erste eigene Publikumsfonds von Verifort Capital nach dem Neustart steht derweil in den Startlöchern.

Der Immobilien Asset Manager Verifort Capital (ehemals Fairvesta) ist zum 1. Juli 2020 dem Vertriebsverband AfW als Fördermitglied beigetreten. Der erste eigene Publikumsfonds von Verifort Capital nach dem Neustart steht derweil in den Startlöchern.

“Mit unserer Erfahrung und Branchenexpertise wollen wir helfen, die Ziele des Verbands voranzubringen“, sagt Rauno Gierig, CSO von Verifort Capital. „Gleichzeitig profitieren auch wir und unsere Partner von dem breiten Netzwerk und Austausch mit Vermittlern und Vertriebsorganisationen. Wir können unseren Vertriebspartnern so noch gezielter zur Seite stehen und ihnen die individuelle und professionelle Unterstützung bieten, die sie benötigen.”

Matthias Wiegel, Mitglied des Vorstandes beim AfW: “Der Vorstand des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW e.V. freut sich sehr über die Entscheidung des Fond- und Asset-Managers Verifort Capital, das Engagement des Verbandes für den Erhalt und die Stärkung des freien Vertriebs von Finanzdienstleistungen in Deutschland mit einer Fördermitgliedschaft zu unterstützen.“

Neuer Fonds kurz vor dem Vertriebsstart

Der Verband vertritt die Interessen von ca. 40.000 Versicherungsmaklern sowie unabhängigen Finanzanlagen- und Immobiliardarlehensvermittlern aus über 2.000 Mitgliedsunternehmen. Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital: “Der Verband ist ein wichtiger Akteur für die Interessensvertretung freier Finanzdienstleister. Diese Arbeit wollen wir durch unsere Mitgliedschaft sehr gerne unterstützen.”

Verifort Capital steht zudem kurz vor dem Vertriebsstart seines ersten eigenen Publikums-AIFs, wie das Unternehmen mitteilt. Dieser alternative Investmentfonds (AIF) bietet auch privaten Anlegern die Möglichkeit, sich an einem Portfolio von Healthcare-Immobilien wie Einrichtungen für betreutes Wohnen oder zur Tagespflege sowie Pflegeimmobilien zu beteiligen. Für einen nachhaltigen Erfolg des Fonds ist aus Sicht des Unternehmens ein enges Verhältnis und ein partnerschaftlicher Austausch mit Vertriebspartnern unerlässlich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.