Immobilienwirtschaft: PWC und Microsoft treiben digitale Transformation voran

Foto: Shutterstock

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hat die Entwicklung eines digitalen Ökosystems für die Immobilienwirtschaft angekündigt.

Auf Basis von Microsoft Technologie entsteht derzeit mit PwCs Expertise in der Digitalisierungs- und Transformationsberatung eine ERP-Lösung für Real Estate Asset Manager, die zu einem offenen, digitalen Ökosystem ausgebaut werden soll. Eine öffentliche Testphase soll schon in der zweiten Jahreshälfte 2021 erfolgen.

„Meilenstein beim digitalen Immobilienmanagement“

„Mit dem Real Estate Digital Ecosystem setzen wir einen Meilenstein im Bereich des digitalen Immobilienmanagements. Die aktuell noch sehr starren Strukturen gehören der Vergangenheit an. Unsere offene, flexible Plattform ist die Zukunft“, sagt Thomas Veith, Head of Real Estate bei PwC Deutschland.

Barrieren und Medienbrüche vermeiden

Die Plattform soll die Barrieren und Medienbrüche in der Immobilienwirtschaft auflösen sowie Technologie-Anbieter und Nutzer zusammenführen. Im Fokus des Real Estate Digital Ecosystems steht der Asset Management-Prozess von der ersten Bewertung eines Objektes bis hin zum operativen Betrieb. Die cloud-basierte Plattform vereint eigene sowie von externen Vendoren entwickelte Applikationen. Microsoft unterstützt mit Expertise, einem weltweiten Netzwerk und marktführender Technologie.

„Silo-Denken entgegenwirken“

„Der Ökosystem-Ansatz von PwC für die Immobilienlandschaft auf Basis von Microsoft-Technologie stellt die Nutzenden in den Mittelpunkt. Der Einsatz und Ausbau der ERP-Lösung ist ein Beispiel für echte Innovationen, die für alle zugänglich sind und Silo-Denken entgegenwirken“, erklärt Thorsten Herrmann, General Manager Enterprise Commercial Business bei Microsoft Deutschland GmbH.

Die Plattform zeichnet sich sowohl kostenseitig als auch technisch durch niedrige Einstiegshürden aus. Heutigen Technologieunternehmen der Branche, sogenannten Prop- und ConTechs, wird eine flexible Integration in das Ökosystem und ein schneller Markteinstieg auf globaler Ebene ermöglicht.

„Im Jahr 2025 werden wir eine effizientere Immobilienbranche sehen – Markttreiber werden IT-Unternehmen mit Immobilienfokus sein, die verstehen, wie Ökosysteme genutzt werden“, so Joachim Englert, Leiter des Bereichs Advisory bei PwC Deutschland.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.