Anzeige
14. März 2014, 09:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KVG-Lizenz für Hansainvest

Die Hansainvest GmbH hat von der Finanzaufsicht Bafin eine Lizenz als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) erhalten. Damit erweitert sie ihr Geschäftsfeld auf die Administration geschlossener Alternativer Investmentfonds (AIF).

Stotz Joerg Hansainvest-2014 in KVG-Lizenz für Hansainvest

Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer der Hansainvest GmbH

Dabei kann es sich um Publikums- und Spezialfonds handeln. Die Geschäftserlaubnis erstreckt sich auf die Assetklassen Immobilien, erneuerbare Energien, Schiffe und Eisenbahnen sowie hierfür genutzte Infrastruktur.

“Wir freuen uns sehr, dass wir diese Lizenz nunmehr in Händen halten. Denn zum einen ist sie der Garant dafür, unser bisheriges Geschäftsmodell der Auflage und Administration von Investmentfonds fortzusetzen. Zum anderen bietet sie uns die Möglichkeit, unser Geschäftsmodell nunmehr auch auf die Welt der geschlossenen Fonds auszuweiten“, sagte Geschäftsführer Dr. Jörg W. Stotz.

Breit gefächertes Dienstleistungsangebot

Das Unternehmen ist seit 1969 als Kapitalverwaltungsgesellschaft und seit mehr als 25 Jahren in der Verwaltung von Immobilienfonds tätig. Seit 2001 übernimmt Hansainvest als Anbieter von Label-Fonds für Wertpapier- und Immobilienanlagen administrative Tätigkeiten für Dritte.

“Dem Vernehmen nach waren wir eine der ersten KAGen bisheriger Lesart, die einen Antrag auf eine derartige Erweiterung der Geschäftstätigkeit gestellt haben. Folgerichtig sind wir jetzt auch eine der ersten, die einen derart breit gefächerten Dienstleistungskanon anbieten kann“, so Stotz. Hansainvest hatte nach eigenen Angaben bereits am Tag des Inkrafttretens des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) den Antrag auf Erweiterung der Geschäftserlaubnis bei der Bafin eingereicht. (kb)

Foto: Hansainvest

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...