- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Lloyd Fonds: Erfolg in Südkorea

Der Initiator Lloyd Fonds hat eine institutionelle Mezzanine-Tranche für seinen Flugzeugfonds A380 Singapore Airlines in Südkorea platziert. Die Transaktion erfolgte über die Investmentgesellschaft Hi Investment & Securities, eine Konzerngesellschaft der Hyundai-Gruppe.

Die Transaktion erfolgte über eine Konzerngesellschaft der südkoreanischen Hyundai-Gruppe.

Der Flugzeugfonds, der damit vollplatziert ist, hatte den A380 für 185 Millionen US-Dollar erworben. Leasingnehmer für mindestens zehn Jahre ist Singapore Airlines. Am Ende der Leasingzeit bestehen nach Angaben von Lloyd Fonds Verlängerungsoptionen um bis zu fünf Jahre.

Die Airline setzt das Flugzeug derzeit auf den Strecken zwischen Singapur, Paris, Hongkong, London und Frankfurt am Main ein.

Investor gehört zu Werftengruppe

Der Flugzeugfonds soll ab 2015 prospektgemäß Auszahlungen an die Anleger in Höhe von 7,2 Prozent vornehmen. Lloyd Fonds erzielt nach eigenen Angaben bis 2015 einen Liquiditätszufluss in Höhe von rund einer Million US-Dollar aus der Platzierung.

“Damit dokumentieren wir, dass unser eingeschlagener Weg, verstärkt auch institutionelle Investoren anzusprechen, erfolgreich ist”, sagte Vorstandschef Dr. Torsten Teichert. “Natürlich finden wir es besonders interessant, dass der neue Investor unseres Flugzeugfonds ausgerechnet zur weltweit größten Werftengruppe gehört.” (kb)

Foto: Shutterstock