- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Neuer Windkraftfonds von Lacuna

Das Emissionshaus Lacuna hat den Vertrieb des Windpark Zedtwitz gestartet. Das zu platzierende Eigenkapital beträgt 4,9 Millionen Euro.

Der Windpark verfügt über eine Gesamtleistung von 12,2 Megawatt.

Der Fonds hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro möglich.

Exklusiver Vertriebspartner ist die auf nachhaltige Geldanlagen spezialisierte GLS Bank. “Mit der GLS Bank konnten wir einen starken Partner im Bereich der sozial-ökologischen Finanzprodukte gewinnen, der zusätzlich auch die Platzierungsgarantie übernommen hat”, kommentierte Lacuna-Vorstand Thomas Hartauer die Zusammenarbeit.

Netzanschluss für Herbst 2014 geplant

Als fünfter Teilabschnitt schließt der Windpark Zedtwitz den 60 Megawatt (MW) umfassenden größten Windpark-Verbund Bayerns ab. Bestehend aus vier Enercon-Windenergieanlagen vom Typ E-101 verfügt der Windpark Zedtwitz über eine Gesamtleistung von 12,2 MW. Die Einspeisung des erzeugten Stroms erfolgt nach Angaben von Lacuna über ein eigens für den Windpark-Verbund errichtetes Umspannwerk. “Mit Blick auf den aktuellen Realisierungsgrad des Projektes zeigt sich, dass wir gut im Zeitplan liegen, um den für Herbst 2014 anvisierten Netzanschluss realisieren zu können”, so Hartauer. (kb)

Foto: Shutterstock