14. September 2015, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommt endlich (etwas) Leben in den AIF-Vertrieb?

Nun wäre es sicherlich verfrüht, aus den Platzierungsmeldungen wirklich einen Trend abzulesen. Sollte sich der Vertrieb jedoch tatsächlich beleben, müssten die Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) schleunigst nachziehen.

Denn die Neuemissionen sind seit einem Zwischenhoch im Juni wieder fast vollständig zum Erliegen gekommen. Seit Anfang Juli sind gerade einmal drei neue AIF auf den Markt gekommen und einige Fonds, die schon seit Monaten angekündigt sind, lassen weiterhin auf sich warten.

Angebot könnte weiter ausdünnen

Sollten noch weitere Fonds kurzfristig geschlossen werden, könnte das ohnehin spärliche Angebot weiter ausdünnen, vor allem an Nicht-Blind-Pools.

So sind zum Beispiel auf den Websites der Vertriebe fondsvermittlung24 und fondsdiscount.de aktuell lediglich insgesamt zehn verschiedene AIF mit vollständig feststehenden Objekten aufgeführt (Stand 11. September 2015). Sieben davon sind nur für qualifizierte Kapitalanleger ab 20.000 Euro zugänglich.

Für kleinere Beteiligungssummen tendiert das Angebot an klassischen Objekt-AIF demnach schon jetzt gegen Null. Es wäre schon mehr als ärgerlich, wenn der Vertrieb endlich Mut fasst und dann kein adäquates Angebot vorfindet. Also, liebe Initiatoren: Gas geben, bitte.

Stefan Löwer ist Chefanalyst von G.U.B. Analyse und beobachtet den Markt der Sachwertanlagen als Cash.-Redakteur und G.U.B.-Analyst insgesamt schon seit mehr als 20 Jahren.

Foto: Anna Mutter

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...