14. September 2015, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommt endlich (etwas) Leben in den AIF-Vertrieb?

Nun wäre es sicherlich verfrüht, aus den Platzierungsmeldungen wirklich einen Trend abzulesen. Sollte sich der Vertrieb jedoch tatsächlich beleben, müssten die Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) schleunigst nachziehen.

Denn die Neuemissionen sind seit einem Zwischenhoch im Juni wieder fast vollständig zum Erliegen gekommen. Seit Anfang Juli sind gerade einmal drei neue AIF auf den Markt gekommen und einige Fonds, die schon seit Monaten angekündigt sind, lassen weiterhin auf sich warten.

Angebot könnte weiter ausdünnen

Sollten noch weitere Fonds kurzfristig geschlossen werden, könnte das ohnehin spärliche Angebot weiter ausdünnen, vor allem an Nicht-Blind-Pools.

So sind zum Beispiel auf den Websites der Vertriebe fondsvermittlung24 und fondsdiscount.de aktuell lediglich insgesamt zehn verschiedene AIF mit vollständig feststehenden Objekten aufgeführt (Stand 11. September 2015). Sieben davon sind nur für qualifizierte Kapitalanleger ab 20.000 Euro zugänglich.

Für kleinere Beteiligungssummen tendiert das Angebot an klassischen Objekt-AIF demnach schon jetzt gegen Null. Es wäre schon mehr als ärgerlich, wenn der Vertrieb endlich Mut fasst und dann kein adäquates Angebot vorfindet. Also, liebe Initiatoren: Gas geben, bitte.

Stefan Löwer ist Chefanalyst von G.U.B. Analyse und beobachtet den Markt der Sachwertanlagen als Cash.-Redakteur und G.U.B.-Analyst insgesamt schon seit mehr als 20 Jahren.

Foto: Anna Mutter

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenversicherung warnt vor Problemen bei Umsetzung der Grundrente

Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor erheblichen Problemen bei der Umsetzung der geplanten Grundrente. Präsidentin Gundula Roßbach nannte dabei am Mittwoch in Würzburg den geplanten Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und Finanzbehörden, die Ermittlung der vorgesehenen 35 Jahre mit Beitragsleistung und den geplanten Startzeitpunkt der Grundrente.

mehr ...

Immobilien

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...

Investmentfonds

Jeder dritte Deutsche glaubt, dass 2020 finanziell besser wird

Die Wirtschaft floriert nach wie vor und die Arbeitslosigkeit ist auf niedrigem Niveau. Das hat Folgen: Fast jeder dritte Deutsche rechnet 2020 mit einer Verbesserung seiner finanziellen Situation. Beim Thema Geldanlage bleiben die Deutschen aber konservativ und setzen auf das Sparbuch. Das zeigt eine Umfrage von Ebase.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten-Tarife im Check

AssekuranZoom veröffentlicht eine zweite Tarifstudie zur Grundfähigkeitenversicherung. Die Studie nimmt erneut die Grundfähigkeitenversicherungstarife führender Maklerversicherer unter die Lupe.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...